Sutcliffe
Large_uncropped_583fdbe3
DE Schwabach – Avantgarde / Experimental / Jazz
Sutcliffe

Media

Live Setup

Unplugged No
Cover band No
Members 5
Fan Base
Trends are built for last 28 days
Show details
Fan Locations
Gig History
No gigs added
Videos
Releases
Label / Release Type Year
Beste!Unterhaltung
Edit-artist-releases-release-placeholder III Album 2012
Edit-artist-releases-release-placeholder Ever Wonder Single 2012
Edit-artist-releases-release-placeholder Mom, where are the Seahorses Album 2010
Edit-artist-releases-release-placeholder Sutcliffe Album 2009
Contact
Icon-booking
Booking
No Agency
Icon-management
Management
No Management
Icon-label
Publishing
Unsigned
Press Text
Press-text-quotation-mark
.....musik, die sich locker in jedem schaurig-schönen und zugleich anspruchsvollen film höchste lobpreisungen verdienen könnte. songs, die bilder von wundervollen landschaften malen, über denen am himmel langsam die sonne von wolken verdunkelt wird und sich in der ferne ein gewitter zusammenbraut. dazu braucht es keinen gesang, aber sehr viel gefühl. weitere infos unter: www.sutcliffe.de Sutcliffe - der Bandname ist eine Anlehnung an den schottischen Maler Stuart Sutcliffe, der auch kurzzeitig Mitglied bei den Beatles war - wurden 2004 von Albi Albrecht, Herr Hofer und Joe Brugger als Nachfolgeprojekt der Power-Pop-Formation "Strawberry Spring" in Weissenburg gegründet.

Zwei Jahr später steigen Mel Albrecht und Jupp Colt als feste Bandmitglieder ein. Jupp Colt war davor an verschiendenen regionalen Bandprojekten beteiligt, Mel Albrecht spielt bis heute beim Nürnberger Akkordeonorchester mit dem sie 2011 den Weltmeistertitel in Innsbruck holt.

Sutcliffe absolvieren 2006 ihre ersten Auftritte, im Mai 2007 veröffentlichen sie ihre Debüt-CD "Kopfkino" im Eigenvertrieb. Einige Monate später (Oktober) wird die CD Monatssieger beim "Montagsdemo" vom Zündfunk (Bayern2).
Ihren Musikstil beschreibt das Quintett als "instrumentalen Kopfkinosoundtrack", eine Mischung aus Indie, Blues, Country und 60s Gitarrensound.
Im Mai 2009 veröffentlicht die Band ihre erste "offizielle", selbstbetitelte CD auf dem Label "Beste! Unterhaltung", einem Ableger von "Nordic Notes". Im Sommer folgen Auftritte beim rennomierten Brückenfestival und beim "Prima Leben und Stereo" in Freising bei München.
2010 veröffentlicht die Band das Zwischenalbum "Mom where are the Seahorses" auf dem erstmals Stücke mit Geasng von Gastsängern vertreten sind und geremixtes Material zu hören ist.
2012 erscheint das 3. offizielle Album mit dem Titel III.
Sutcliffe spielten bisher an die 100 Auftritte und steuerten die Musik an diversen Fernsehbeiträgen bei (SWR, Arte)