NAUSICA

Live Act Pop
NAUSICA - Pop Live Act in Arnheim

NAUSICA Short Info

-- Bitte Download unser neues EPK inclusive Aufnahmen der am 11.Mai 2014 erscheinenden EP "The Molecules Fall Closer"-- siehe rechts unten!

Der Name Nausica ist nicht nur als eine Hommage an den Hayao Miyazaki-Film „Nausicaä of the Valley of the Wind“ zu verstehen. Vielmehr lebt die Band in einer musikalischen Welt, ebenso cineastisch, wie die ihrer filmischen Namenspatin.

Da ist Karkoschkas ausdrucksstarke Sopranstimme, die das Mystische von My Brightest Diamond mit dem rauen Tonfall PJ Harveys auf eigene Weise verbindet. Hier ein betrunkener Walzer, die Ballade einer zerbrochenen Seele, dort ein Momentum straighten Indie Rocks. Es gibt keine Grenze, die sich Nausica nicht trauen zu überschreiten.
Lieblich sind ihre Songs. Doch trügen sie nicht über einen spitzen Unterton hinweg. So verwandelt sich ein unangenehmes Schlaflied, getragen von Warpaint-ähnlichen Changes, über üppige Instrumentale in eine dröhnenden Maschine, eingebettet in ein stets präsentes Meer von Perkussion.

Auf der Bühne werden Nausica von zwei Undergroundstars der holländischen VJ-Szene unterstützt. Dass Menah und Glitterende Eenhoorn von der Musik Nausicas ebenso inspiriert würden, wie die Musik durch deren visuelle Kunst, erklärt Karkoschka, mache die Zusammenarbeit einzigartig.

Bei einer so facettenreichen Band überrascht es nicht, dass die vier Mitglieder zum Teil sehr unterschiedliche Einflüsse haben. Edita Karkoschka, Tim Coehoorn, Marius Mathiszik und Jannis Knüpfer besuchen anfänglich die gleiche Musikhochschule im niederländischen Arnheim, finden sich jedoch erst nach dem Studium - in einer Zeit, die ihre geografischen Tücken hat. Schließlich vereint die Gruppe drei Nationalitäten (Polen, Deutschland und Niederlande). Dennoch haben es Nausica dank organisatorischer Sorgfalt („Unsere Kommunikation wird stets besser...“ schmunzelt Edita) geschafft, nicht nur bestehen zu bleiben, sondern regelrecht auf zu blühen.

Nach bereits nur einem Jahr ihres Schaffens, hat sich das Kollektiv eine loyale Fanbase erspielt. Unter den zahlreichen Auftritten bei hochrangigen Festivals und Clubs der holländischen Indieszene, wie Noorderzon, Le Mini Who oder Luxor Live und Merleyn, befinden sich unter anderem Supportgigs für Son Lux in Amsterdam, sowie die holländische Genre-Größe De Kift in Arnheim. Auf deutscher Seite wurde jüngst der 1LIVE Heimatkult auf die Band aufmerksam und widmete ihr einen eigenen Beitrag in Plan B.

Mit Tourplänen für die Sommermonate im Gepäck haben sich Nausica nun zurück ins Studio aufgemacht, um den Nachfolger ihrer selbstbetitelten Debüt-EP (erhältlich auf Amazon, Itunes und Spotify über das Woda Kolonska-Label) aufzunehmen. Die neue EP "The Molecules Fall Closer", die am 11.Mai 2014 erscheint, unterstreicht unsere dynamische Bühnenpräsenz und hat einen frischen postrockigen Biss, den man so noch nicht von uns kannte”, versprechen die Musiker. Darüber hinaus ist die EP ein Vorbote des ersten Full-Length- Albums, von dem Nausica erwarten, dass es 2015 fertig sein wird.

-- Bitte Download unser neues EPK inclusive Aufnahmen der am 11.Mai 2014 erscheinenden EP "The Molecules Fall Closer"-- siehe rechts unten!

Der Name Nausica ist nicht nur als eine Hommage an den Hayao Miyazaki-Film „Nausicaä of the Valley of the Wind“ zu verstehen. Vielmehr lebt die Band in einer musikalischen Welt, ebenso cineastisch, wie die ihrer filmischen Namenspatin.

Da ist Karkoschkas ausdrucksstarke Sopranstimme, die das Mystische von My Brightest Diamond mit dem rauen Tonfall PJ Harveys auf eigene Weise verbindet. Hier ein betrunkener Walzer, die Ballade einer zerbrochenen Seele, dort ein Momentum straighten Indie Rocks. Es gib...

Read more

Past Gigs NAUSICA

  • 06 | 2014 Niederbobritzsch DE Ausser Haus Festival
  • 06 | 2014 Arnhem NL Chuck A Luck
  • 05 | 2014 Weimar DE Zum Falken
  • 05 | 2014 Chemnitz DE Lokomov
  • 05 | 2014 Jena DE Café Wagner
  • 05 | 2014 Bayreuth DE Glashaus
  • 05 | 2014 Mönchengladbach DE Nacht der Kulturen
  • 04 | 2014 Leiden NL Gebr. de Nobel Kroegentour
  • 02 | 2014 PopUpKlub // Wageningen (NL) Club Gig
  • 02 | 2014 Rekorder // Dortmund (D) Club Gig
  • 01 | 2014 MC Theater // Amsterdam (NL) Support Son Lux
  • 11 | 2013 Sissikingkong // Dortmund Woda Kolonska Label Night
  • 11 | 2013 Utrecht (NL) Le Mini Who
  • 10 | 2013 Projekt 42 // Mönchengladbach Tour
  • 10 | 2013 Campus // Nijmegen (NL) Tour
  • 10 | 2013 Zum Falken // Weimar Tour
  • 09 | 2013 Soundscapes // Wuppertal Soundscapes
  • 09 | 2013 PopUpKlub // Arnhem (NL) Club Gig
  • 08 | 2013 Groningen (NL) Noorderzon Festival
  • 08 | 2013 Arnhem Ronde Weide Openair
  • 08 | 2013 Arnhem (NL) Park Open Festival
  • 07 | 2013 Nijmegen (NL) Valkhof Festival
  • 07 | 2013 Friedrichshafen Kulturufer Festival
  • 04 | 2013 club Luxor Live NL) EP Release Show
  • 07 | 2011 Wageningen (NL) Bergpop Festival
  • 07 | 2011 Nijmegen (NL) De Affaire Festival
  • 06 | 2011 Groningen (NL) Lepel Concerts

Discography NAUSICA

  • 2014 The Molecules Fall Closer EP | Woda Kolonska
  • 2013 Nausica EP | Woda Kolonska

Media

  • Video Nausica - Into the Woods
  • Sound EP 2013 Teaser

Origin

  • Arnheim NL

Founded

  • 2012

Members

  • Edita Karkoschka vocal, keys
  • Tim Coehoorn guitar, fx
  • Marius Mathiszik bass, percussion
  • Jannis Knüpfer drums

Downloads / Press Releases