Tomb of Giants
Large_uncropped_5b1932bb
DE Melle – Heavy Metal / Hard Rock / Metal / Heavy Metal / Power Metal
Tomb of Giants
Fans
Music Plays
4.6 K
Video Views
Youtube: 4.6 K Video Views
13
Gigs

Media

Live Setup

Unplugged
Cover band
Members
Gig History
No gigs added
Videos
Releases
Label / Release Type Year
(Unsigned)
Edit-artist-releases-release-placeholder Tomb Of Giants Album 2017
Contact
Icon-booking
Booking
No Agency
Icon-management
Management
No Management
Icon-label
Publishing
Unsigned
Press Text
Press-text-quotation-mark
TOMB OF GIANTS Die Band vermittelt vor allem eines: Klassischen Heavy Metal!

Getreu dem Motto "Back to the 80s" verleiten harte Riffs, melodische Soli und ein kraftvoller Gesang die Zuhörer dazu in der Zeit zurückzureisen. Zu den verschiedenen Einflüssen zählen u.a. Größen wie Iron Maiden, Judas Priest, Accept, Saxon und Co. Die Songs wirken frisch und vertraut zugleich, was die Band bereits bei mehreren Auftritten unter Beweis stellen konnte. Die vielen positiven Rückmeldungen bestärkten die Band immer wieder. Sie ist heiß und freut sich auf alle kommenden Live Gigs!

Bandbio:
Anfang der Band - 2013
Die Band wurde im November 2013 von Oliver Nienhüser (Gitarre), Mirco Nienhüser (Drums), Daniel Melchior (Bass) und Ian Waters (Gitarre) gegründet. Der erste Auftritt erfolgte mit Unterstützung von Thomas „Chicken“ Klaus, dem Frontmann der ACDC-Tribute-Band „Big Balls“. Nach dem Auftakt wurde der Entschluss gefasst eigene Songs zu schreiben und eine neue Band zu gründen. Schnell entstanden Songs wie „Metal Prowler“ und „Backyard Rules“, die sich
mittlerweile fest in die Setliste etablieren konnten.

Stilles – Lautes - 2014
2014 war ein eher stilles Jahr - zumindest außerhalb des Proberaums. Neben der Suche nach
einem neuen Sänger wurden viele Ideen gesammelt, daraus Songs geschrieben und diese dann
geprobt und verfeinert. Zudem ergab sich der endgültige Bandname: „Tomb of Giants“. Am
30.07.2014 fand der erste Auftritt im Alten Stahlwerk in Melle statt. Dort feierten die neuen Songs wie „Metal Prowler“ und „Backyard Rules“ zwischen Coversongs von Iron Maiden und Judas Priest ihr Debüt. Am 18. Oktober 2014 wurde die Band mit Sansal Kara auf der langen Suche nach einem Sänger letztendlich fündig und durfte ihn als vervollständigendes Mitglied in der Band begrüßen.

Ab ins Rampenlicht - 2015
Als Sansal Ende 2014 die Band komplettierte war sofort klar: 2015 wird LAUT. Es folgten diverse Auftritte, bei denen die Band sich eine erste Fanbasis aufbauen konnte. Ende 2015 verließ Gitarrist Ian Waters aus privaten Gründen die Band. Er wurde wenig später von Sven Mengler ersetzt.

Es geht weiter - 2016
2016 spielten Tomb of Giants mit Sven Mengler als neuen Gitarrist weitere Auftritte. Ein Rückschlag war der Austritt von Frontmann Sansal, der aus beruflichen Gründen die Band
verlassen musste. Im Juni meldeten sich Tomb of Giants zurück. Nach einigen Castings konnte ein neuer, energiegeladener Frontmann gefunden werden. Mit Sergio Cisternino als neues Bandmitglied war die Band wieder mit Stimme und spielte auch gleich weitere Auftritte. Mit Sergio konnte der typische Heavy Metal Stil der Band weiter verfestigt und ausgebaut werden. Ende 2016 verließ Sven Mengler aus zeitlichen Gründen die Band. Zeitgleich begannen die Arbeiten am ersten Album, welches in Eigenproduktion Aufgenommen werden sollte.

Zu Besuch bei den RocketBeans – 2017
Ein weiteres Bandhighlight war die Einladung zum Finale des Gothic II Let's Plays des YouTube
Kanals „RocketBeansTV“ nach Hamburg. In der Livesendung am 08.02.2017, die zum Teil über 8000 Zuschauer hatte, sorgte die Band mit Einspielern von bekannten Metal Hymnen und eigenen Songs für Begeisterung. Auf YouTube hat das Video bereits über 60000 Klicks.
Im Verlauf des Jahres spielte die Band diverse kleinere Konzerte und arbeitete weiter an ihrem
erstem Album, das schließlich am 24.11.2017 veröffentlicht worden ist.