thetroopers
Large_uncropped_2637e3d8
– Heavy Metal
thetroopers

Media

Live Setup

Unplugged
Cover band
Members
Fan Base
Trends are built for last 28 days
Show details
Fan Locations
Gig History
No gigs added
Contact
Icon-booking
Booking
No Agency
Icon-management
Management
No Management
Icon-label
Publishing
Unsigned
Press Text
Press-text-quotation-mark
Wir machen das, weil die Irons für uns das Nonplusultra darstellen.

Sie sind für uns einfach die geilste Band der Welt. Wenn nicht sogar die geilste. Oder aber doch die geilste?

The Troopers - Website

The Troopers bei Facebook

WE ARE THE TROOPERS

Aber warum eigentlich IRON MAIDEN?

Was sich sicherlich viele von euch fragen ist: IRON MAIDEN-Songs spielen? Dürfen die das? Machen die das aus Überzeugung? Oder ist das hier mal wieder eine von den vielen Kapellen, die donnerstags auf der Betriebsfeier eines lokalen Autohauses Uftata spielt, freitags dann das Herzeleid auf Hochzeiten zum Besten gibt und samstags steht halt IRON MAIDEN zwecks weiterem Broterwerb auf dem Programm?

Nein, nein und noch mal nein! Sie sind für uns einfach die geilste Band der Welt. Wenn nicht sogar die geilste. Oder aber doch die geilste?

Für unseren Thorsten Kegel ist die Sache schon seit Jahrzehnten klar. Steve Harris ist Gott und IRON MAIDEN sind seine Kathedrale. Und er hat ja auch recht. Welche andere Metal-Band war/ist in der Lage, derart kreativ die vermeintlichen Fesseln des Genres nicht nur zu erweitern, sondern sogar zu sprengen? Eben. Maiden. Danach kommt nix mehr.

Aber auch für die anderen ist diese Band gelebte Leidenschaft. Thorsten Steinmann hatte sowieso sein ganzes Leben lang nur einen Traum: Hammerharte Songs als Shouter zum Besten zu geben und dabei auch noch gut aussehen. Und mal ehrlich: Das tut er! Beides! Und zwar astrein!

Unsere Gitarristen Marco Kaßner und André Stach schweben sowieso das ganze Konzert auf Wolke 7. Denn bei Maiden ist alles ist möglich: zweistimmige Licks, treibende Riffs und explosive Soli.

Und last but not least: Für unseren Drummer Martin Fuhrmann bedeutet IRON MAIDEN zwar viel harte Arbeit, um die anspruchsvollen Breaks und Grooves umzusetzen, aber mindestens genauso viel Spaß. Der mag mittlerweile nach einem Gig gar nicht mehr aufstehen ...

Und hey - natürlich waren wir alle in den 80er/90er Jahren jung, fanden die Jungs cool, haben uns Eddies auf die Federmappen gemalt und den IRON MAIDEN-Schriftzug konnten wir sowieso mit verbundenen Augen malen. Aber das gehört für uns zu einer überzeugenden Tribute-Band auch einfach mit dazu:

Man muss Fan sein und bleiben! Und das sind wir!

Deswegen geben wir bei jedem Gig alles, was wir drauf haben, um gemeinsam mit euch unsere gemeinsamen Idole anständig feiern können.

Wir freuen uns auf geile Abende mit euch!