Theodicy

Live Act Heavy Metal Death Metal Thrash Metal Death/Thrash
Theodicy - Heavy Metal Death Metal Thrash Metal Death/Thrash Live Act in Weißwasser/Oberlausitz

Theodicy Short Info

Wenn eine lokale Metal-Szene so ärgerlich winzig ist wie im Niederschlesischen Oberlausitz-Kreis an der Grenze von Sachsen, Brandenburg und Polen, dann findet sich eine Band nur schwer zusammen. Viele Jahre schmort die Band Theodicy im eigenen Saft, jeder Besetzungswechsel wirft zurück, man geht autodidaktisch ungerade Wege, kämpft um seine Leidenschaft gegen die Widerstände des Lebens. Die Isolation in der Metal-Diaspora hat aber auch einen entscheidenden Vorteil: Man lässt sich nicht beirren, weiß genau was man will. Fällt - und steht wieder auf. Über die Jahre ist so eine Band zusammengewachsen, die auf dem sturen Grundgerüst traditioneller Death- und Thrashmetal-Wucht ihre Gedanken in ganz eigenen Melodie-Auswüchsen direkt in Mark und Bein des Hörer überträgt. Es ist die Geburt des sächsischen Warmetals: Brachial entfesselt und mit brodelndem Chaos im Herzen formiert sich das Sextett in der Stunde der Entscheidung zu einer präzisen, ausgeklügelten und tödlich überraschenden Wucht. Gegen trendige Ablenkungsmanöver weiß sich Theodicy wirkungsvoll zu sperren, kennt aber auch keine Berührungsängste: Um das Konzept einer allumfassenden Beschäftigung mit dem Thema Krieg in einer in der Szene bislang neuartigen Konsequenz umzusetzen, werden Samples von Maschinengewehrfeuer, Kanonendonner oder Pistolenschüssen in die Drumgrooves integriert. Drückender Bass, massive Riffwände und eindringlich bohrende Gitarrenleads halten dazu eine verblüffende Balance zwischen infernalischen Raserei-Ausbrüchen der 90er-Deathmetal-Tradition und dem markanten Sirenen-Melodie-Gewitter des 80er-Thrash, wobei es Theodicy mühelos gelingt, diesen apokalyptischen Mix so direkt und zwingend klingen zu lassen, als seien seine Zutaten eben erst erfunden worden.

Seit 1998 wirbeln THEODICY schon durch die Welt, jedoch wirbelte das Mitgliederkarussel beständig mit und es gab bisher erst drei auftrittsfähige Formationen. Daher wurde in einer weiteren Phase der Live-Untauglichkeit im bandeigenen Studio ein erstes Album eingespielt, veredelt von Andy Classen im Stage One Studio. Dieses ist eine Art "Best-Of" der ersten fast 15 Jahre der Band. Kurz darauf drehte das Karussel weiter und seit 2013 gibt es wieder eine feste Besetzung, mit dieser folgten 2014 dann auch erste Gigs.

Wenn eine lokale Metal-Szene so ärgerlich winzig ist wie im Niederschlesischen Oberlausitz-Kreis an der Grenze von Sachsen, Brandenburg und Polen, dann findet sich eine Band nur schwer zusammen. Viele Jahre schmort die Band Theodicy im eigenen Saft, jeder Besetzungswechsel wirft zurück, man geht autodidaktisch ungerade Wege, kämpft um seine Leidenschaft gegen die Widerstände des Lebens. Die Isolation in der Metal-Diaspora hat aber auch einen entscheidenden Vorteil: Man lässt sich nicht beirren, weiß genau was man will. Fällt - und steht wieder auf. Über die Jahre ist so eine Band zusammengewachsen, die auf dem sturen Grundgerüst traditione...

Read more

Past Gigs Theodicy

  • 06 | 2015 Gahlen Gahlen Mosht Metal Open Air
  • 12 | 2014 Muggefug Cottbus Burning Blood Fest V
  • 10 | 2014 Jugendclub Groß Düben Charity Gig
  • 07 | 2014 Gutshofscheune/Weißkeisel Rock Is Law

Discography Theodicy

  • 2012 CO$T OF WAR Album | Free Download

Media

  • Sound Theodicy - 08 - Stealth Ass...

Fan Radar

202 Fans
1,208 Plays
4 Follower

Origin

  • Weißwasser/Oberlausitz DE

Founded

  • 1998

Members

  • Paul K. Vocals
  • Gabor Lead-Guitar
  • Patrick Rythm-Guitar
  • Milan Bass
  • Max Drums