SO I SIN
Large_uncropped_f0bb89bf
AT Wenigzell – Heavy Metal / Death Metal / Thrash Metal
SO I SIN

Media

Live Setup

Unplugged
Cover band
Members
Downloads
Fan Base
Trends are built for last 28 days
Show details
Fan Locations
Gig History
No gigs added
Videos
Contact
Icon-booking
Booking
No Agency
Icon-management
Management
No Management
Icon-label
Publishing
Unsigned
Press Text
Press-text-quotation-mark
In the summer of 2013 the Austrian Death/Thrash Metal band SO I SIN released their first full length abum \\\\\\\'Sichart\\\\\\\'.

Since their establishment in October 2005, the band has achieved great success. Already with their first demo(2006) they could gain an endorsement deal with the polish guitaramp manufactory Laboga, which is also endorsing such great bands as Behemoth, Dagoba, Vader etc. With this new power from Poland, SO I SIN were able to play national and international shows and festivals.

Only one year later they released the EP \\\\\\\"Craving For Desire\\\\\\\" and were back on the road again to support bands like Hatesphere,Rage, Sepultura, Exodus, Debauchery, etc. on national and international gigs.

In 2010 it became much more quietly arround SO I SIN , because they had to regroup and find new members. Amongst others, SO I SIN used this time to record their new album. When the recordings were done, they could get no less person than ex-Hatesphere/The Kanditate singer and producer Jacob Bredahl to mix and master the songs in his Dead Rat Studios, who added unprecedented power to the sound.

With their new album \\\\\\\'Sichart\\\\\\\' SO I SIN are back and they will BANG YOUR HEAD!

The press about our latest album (german):

RockHard #319 (12-2013) \\\\\\\"...„Sichart\\\\\\\" ist der erste vollständige Longplayer der Österreicher, und er braucht internationale Konkurrenz nicht zu fürchten, denn in ihrem Metier sind SO I SIN wirklich gut. Und ihr Ding heißt definitiv Thrash Metal - in all seinen Facetten... Das Ganze ist auf spielerisch sehr anständigem Niveau angesiedelt und mit abwechslungsreichen Vocals garniert...\\\\\\\"
-----------------

Legacy #86 (05-2013) \\\\\\\"... SO I SIN belegen, dass sie sich seit 2005 einen runden, pointierten Sound angeeignet haben, der klaren Präferenzen folgt. Der kehlige Clean-Gesang kommt dabei richtig gut, wirkt als Trademark und schafft wiedererkennbare Momente. Jacob Bredahl hat den kraftvollen, hungrigen Acht-Tracker adäquat in Szene gesetzt, so dass die Österreicher Spielart-Fans von ihren Qualitäten überzeugen werden.\\\\\\\"
-----------------

www.stormbringer.at \\\\\\\"... SO I SIN packen mit ihrem Erstling „Sichart“ locker den internationalen Standard. Wer sich für räudigen Thrash mit stets eingängig melodischen Vokals begeistern kann, muss künftig nicht mehr ins Ausland schielen, denn den Großteil der Konkurrenz spielen die Steirer SO I SIN locker an die Wand.\\\\\\\" (www.stormbringer.at, 30.8.2013)

Rock Hard (Vol. 319) über
So I Sin :
\\\"Aus der Steiermark stammen SO I SIN, die schon seit 2006 aktiv sind und bislang ein Demo und eine EP veröffentlicht haben „Sichart\\\" ist der erste vollständige Longplayer der Österreicher, und er braucht internationale Konkurrenz nicht zu fürchten, denn in ihrem Metier sind SO I SIN wirklich gut. Und ihr Ding heißt definitiv Thrash Metal - in all seinen Facetten. Mal im Old-School-Slayer-Stil(\\\'So I Sin\\\'), mal deutlich melodischer (\\\'Momentum\\\',\\\'Angel King\\\'), gerne auch mal in modernen Gewand wie dem Hatesphere-mäßigen \\\'My Bourbon\\\' oder wie bei \\\'The Master\\\', das ein wenig an The Haunted erinnert. Das Ganze ist auf spielerisch sehr amständigem Niveau angesiedelt und mit abwechslungsreichen Vocals garniert.
Werft einen Blick auf www.soisin.com oder www.facebook.com/soisin , wo ihr die CD ordern könnt. Oder ladet euch das Teil bei iTunes, Amazon oder Spotify runter. Lohnt sich.\\\"

So I Sin are:

Heinz: Guitar, Vocals
Phillipp: Guitar
Ralph: Bass
Joshy: Drums