Shaking Legs
Large_uncropped_8acaf4af
DE Berlin – Pop / Funk / Jazz
Shaking Legs
866
Fans
Facebook: 866 Fans
8.83 K
Music Plays
Soundcloud: 8.83 K Music Plays
Video Views
27
Gigs

Media

Live Setup

Gig History
No gigs added
Videos
Releases
Label / Release Type Year
Release am 08.03.13
Edit-artist-releases-release-placeholder Seven Inch EP 2013
Release am 23.05.14
Edit-artist-releases-release-placeholder Let's Be Free Album 2014
Contact
Icon-booking
Booking
No Agency
Icon-management
Management
No Management
Icon-label
Publishing
Unsigned
Press Text
Press-text-quotation-mark
Get the crowd dancin' – das ist das Motto der Shaking Legs!

Sieben Berliner Musiker mit dem Ziel, Groove und Spaß an Frau und Mann zu bringen.

Gegründet von Joshua Lange im März 2011 bringen die Shaking Legs auch vor der Bühne alle Beine zum Tanzen. Sie verpacken eingängige Melodien in frische Grooves und schnüren sie mit fetten Bläserlines zu.

Mit ihrem aktuellen Album "Let's Be Free" haben sie ein sommerliches Klangpaket zusammengestellt, das sie ihrem Publikum mit Leidenschaft und Spaß servieren.

Lange Rede kurzer Unsinn:
Wer hier nicht tanzt, ist selber Schuld.

Kontakt: mail@shakinglegs.de

Shaking Legs wurde im März 2011 von Joshua Lange gegründet. Damals noch eine Band mit nur sechs Musikern, bestehend aus Joshua Lange (Vocals, E-Gitarre), Leo Elser (E-Gitarre, Keys, Backing Vocals), Dominik Mostert (Bass), Caspar Hachfeld (Drums, Backing Vocals), Enzo Lux (Saxophon) und Valentin Ris (Trompete). Die ersten Songs basierten auf Songideen und Texten von Joshua, die in den Proben weiterentwickelt und perfektioniert wurden.

Etwa ein halbes Jahr später stieß Christian Werling (Posaune) als siebtes Mitglied zur Band dazu. Damit begann die einjährige Probezeit, in der Joshuas Songs gemeinsam geprobt und überarbeitet wurden, bevor am 1. Juni 2012 ihr Debutkonzert im ausverkauften Grips Theater Berlin stattfand.

Kurz danach erschienen erste Demoaufnahmen, die damals noch im Probenraum aufgenommen wurden. Es folgten Auftritte beim Berliner Konzertsommer im Tiergarten und im Frannz Club beim Bandwettbewerb Rock im Grünen, wo sie den zweiten Platz belegen konnten. Die zweite Hälfte des Jahres 2012 stand jedoch größtenteils unter dem Zeichen der Aufnahmen für die erste EP „Seven Inch“ im Grips Theater.

Die Platte wurde am 8. März 2013 mit einer Auflage von 150 Stück, sowie auf allen bekannten Onlineshops (iTunes, Spotify, etc.) veröffentlicht. Die dazugehörige Record Release Party fand im ausverkauften Frannz Club statt.

Zur gleichen Zeit konnten Shaking Legs eine sehr erfolgreiche Teilnahme am Schooljam Bandwettberwerb verbuchen. Sie belegten den ersten Platz beim Berliner Regiofinale im renommierten Lido und gelangten durch ein Onlinevoting mit über 5000 Stimmen in das Deutschlandfinale unter die besten acht Bands, welches am 13. April 2013 in der Festhalle Frankfurt im Rahmen der Frankfurter Musikmesse stattfand.

In den folgenden Monaten wurden zahlreiche Auftritte, unter anderem im SO36, Grips Theater, Aufsturz, Junction Bar, beim Karneval der Kulturen und erneut beim Berliner Konzertsommer gespielt.

Im Oktober 2013 trat Enzo Lux aus der Band aus. Ole Sinell besetzte somit die Position des Saxophonisten neu. Wenig später pausierte Trompeter Valentin Ris für ein halbes Jahr, wodurch David Amare zur Gruppe hinzustieß.

In neuer Besetzung nahmen sie im November erfolgreich am Preisträgerkonzert des Bundeswettbewerbs Treffen junge Musikszene im Haus der Berliner Festspiele teil. Von den 12 Gewinnerbands aus über 120 Bewerbungen, waren Shaking Legs die einzigen Berliner Preisträger, die von dem viertägigen Workshopprogramm profitieren durften.

Im Dezember 2013 legten sie eine längere Konzertpause ein, in der Joshua Lange die Songs für das neue Album „Let’s Be Free“ schrieb und später produzierte und mischte. Die Aufnahmen hierfür fanden über einen zweiwöchigen Zeitraum in einem temporär selbsterrichteten Studio der Band im Berliner Umland statt.

Die Record Release für ihr neues Album fand am 23. Mai 2014 im Lido statt.