Schwarzschild
Large_uncropped_d3e799a2
DE Mülheim an der Ruhr – Electro / Synthiepop / Gothic / Industrial / Electropop
Schwarzschild
Fans
1.73 K
Music Plays
Soundcloud: 1.73 K Music Plays
Video Views
Gigs

Media

Live Setup

Unplugged
Cover band
Members
Gig History
No gigs added
Videos
Contact
Icon-booking
Booking
No Agency
Icon-management
Management
No Management
Icon-label
Publishing
Unsigned
Press Text
Press-text-quotation-mark
SCHWARZSCHILD – Dieser Name steht für ein fesselndes, elektronisches Klanggewand mit Elementen aus Industrial, Goth- und Synth-Pop: Treibende Beats, untermalt von düsteren, melodischen Synthesizern lassen in Verbindung mit Dino Serci’s unglaublich kraft- und gefühlvoller Stimmgewalt ein eigenes Schwarzschild-Universum entstehen.

Perfekt vervollständigt wird dieses durch tiefgründige, deutsche Lyrics welche sofort ins Ohr gehen.

Im Frühjahr 2016 wurde SCHWARZSCHILD von Dino Serci und Peter Daams gegründet. Beide lernten sich vor 26 Jahren kennen, machten gemeinsam Musik, verloren sich jedoch aus verschiedenen Gründen nach kurzer Zeit aus den Augen. 2015 entstand wieder Kontakt zwischen Daams und Serci. Nachdem einige Demoversionen hin- & herwechselten, wurde schnell klar, dass die Chemie untereinander passt. Gemeinsam veröffentlichten sie im April 2016 die ersten beiden Songs „Auferstehen“ und „Ruf der Nacht“. Anfang Mai folgte das erste Video zum Track „Zuviel Leben“. Aktuell wird an weiteren Songs sowie am ersten Album gearbeitet.

Dino Serci:
Bereits in seiner Kindheit entflammte bei Dino Serci die Liebe zur Musik. Bevor er im Jahr 2010 Sänger der Celtic-Folk-Rock Band „Connemara Stone Company“ wurde, wirkte er zuvor in einigen Musikprojekten aus dem Bereich Pop & Rock mit. Zudem belegte Serci im Rahmen des Deutschen Rock & Pop Preis 2011 den ersten Platz als „Bester Folk Rock Sänger“. Ende 2016 verlässt Dino Serci die „Connemara Stone Company“ und kehrt mit SCHWARZSCHILD wieder zu seinen musikalischen Wurzeln zurück und macht seinen Traum vom eigenen Projekt wahr.

Peter Daams:
Nachdem sich die beiden über einen gemeinsamen Freund 1990 kennenlernten, ließ sich Daams von Serci vom Musik machen begeistern und erwirbt sein erstes Keyboard. Jedoch ebbte die Faszination auf Grund verschiedener Ursachen mit den Jahren ab. In den Jahren 2012 – 2014 entflammt die Liebe zur Musik erneut und Peter Daams komponiert erste Stücke, welche für Gesang ausgelegt sind. Nach erfolglosen Eigenversuchen den Gesang selber einzusingen, besinnt Daams sich auf die gemeinsame Zeit mit Dino Serci und nahm Kontakt zu ihm auf.