Roia
Large_uncropped_e1b43319
AT SALZBURG – Electropop
Roia

Media

Live Setup

Unplugged
Cover band
Members
Fan Base
Trends are built for last 28 days
Show details
Fan Locations
Gig History
No gigs added
Videos
Releases
Label / Release Type Year
monkey
Edit-artist-releases-release-placeholder Suitcase Affair Album 2013
Edit-artist-releases-release-placeholder Cute Little Fear Album 2006
Contact
Icon-booking
Booking
No Agency
Icon-management
Management
No Management
Icon-label
Publishing
Unsigned
Press Text
Press-text-quotation-mark
»Alltagsentrückende Musik für feinsinnige Hörer« Sphärisch geheimnisvolle Musik aus Österreich, die zu gleichen Teilen Schwerelosigkeit und Schwermut verkörpert.

Schön und doch beängstigend eng - minimalistisch und doch alle Ufer überbordend.
Roia lässt sich wohl am besten als urbaner Indie-Pop umschreiben
Mit dem Debüt-Album »Cute Little Fear« legen Roia ein Werk vor, das sich in Sachen schön-verträumter Popmusik auch auf den internationalen Vergleich durchaus einlassen kann. Die Live-Umsetzung des Studioprojektes lässt nicht lange auf sich warten und so gastieren Roia 2007 unter anderem im Radiokulturhaus und Porgy & Bess in Wien, Posthof Linz, Spielboden Dornbirn, dem A-38 und dem Sziget-Festival in Budapest.
Nun veröffentlichen Roia im Jannuar 2013 ihr neues Labyrinth aus Emotionen, das bemerkenswerte Album »Suitcase Affair«. (VÖ 18.01.2013 bei monkey.)

»Klingen international, kommen aus Salzburg: Roia machen traumhaft schönen Indie-Pop.«

„Suitcase Affair“ ist einmal mehr ein Konzeptalbum geworden. Wenn denn ein absichtsvolles, rückhaltloses Sich-Verlieren und Sich-Treiben-Lassen als Konzept gelten darf. Der Koffer ist eine Wundertüte, der Inhalt entschwebt an einem Luftballon dem silbriggrauen Normalltag. (Walter Gröbchen Jan.2013)

Gegründet im Jahr 2000.
Produziert wird im eigenen maze music-Studio in Salzburg.