Ritalin Ray
Large_uncropped_f73870c1
DE Dortmund – Alternative / Post-Grunge
Ritalin Ray

Media

Live Setup

Unplugged
Cover band
Members
Downloads
Fan Base
Trends are built for last 28 days
Show details
Fan Locations
Gig History
No gigs added
Videos
Releases
Label / Release Type Year
Ritalin Ray Music
Edit-artist-releases-release-placeholder Ritalin Ray Album 2011
Contact
Icon-booking
Booking
No Agency
Icon-management
Management
No Management
Icon-label
Publishing
Unsigned
Press Text
Press-text-quotation-mark
Hi, dies ist RITALIN RAY, eine 4er Rockband aus Dortmund. Irgendwann 2007.

Musik, von der sie alle redeten, Kyuss, Queens und so interessierten sie nicht. Eher Blackmail und Placebo. Jeder von den Vieren (Sebastian, Andy, Simon und Caspar) ist für sich extrem gut und neu. Sie starten da, wo andere Bands nach zig Versuchen aufhören, die Götter der 70er zu kopieren und damit scheitern. Mit der Gewalt der Wüste, mit den Melodien der Insel und Arrangements, die an alte Shoegazehelden erinnern.

Hey, eine deutsche Rockband, die nicht von Kurt Ebelhäuser produziert wurde. RITALIN RAY beackern die Einsatzgebiete des Blackmail-Gitarristen auch ohne Hilfe von oben schon sehr gut.
Ihr unbemitteltes Demo, das eigentlich ein fertiges 50-Minuten-Album ist, klingt nach steifer Oberlippe und grossem Selbstbewusstsein. So, als wären RITALIN RAY eine Band, die erstens keine Ratschläge von irgendwem annehmen würde und zweitens auch gar keine nötig hat. Shouter Sebastian singt ein-, zweimal wie Aydo Abay in aasig, meistens aber nur wie er selbst mit gerade aufgerauchter Kippe; der Rest der Band spielt bruchfesten 90er-Jahre-Rock dazu, mal mit der ausgetüftelten Aerodynamik der zugänglichsten Placebo-Songs, dann abholbereit für das lange angekündigte, noch immer nicht überzeugend vollzogene Grunge-Revival, auf das man im 20+ten Nevermind-Jahr ja ruhig mal warten kann. Natürlich haben RITALIN RAY auch alle Platten mit Josh-Homme-Beteiligung im Schrank - es scheint ohnehin so zu sein, als hätte die Band zumindest die ersten 120 Visions-Ausgaben sehr genau studiert und dann entschieden, das alles auch und manches davon sogar besser als die Vorbilder zu können. Noch ein Hinweis auf eine startbereite Band: Das liebevoll handgemachte, gar nicht amateurhafte Neon-auf-Pappkarton-Artwork.
-VISIONS, Nov. 2011