R15
Large_uncropped_3d9529c3
DE Leipzig – Rock / Alternative Metal / Punk
R15

Media

Live Setup

Unplugged
Cover band
Members
Fan Base
Trends are built for last 28 days
Show details
Fan Locations
Gig History
No gigs added
Videos
Releases
Label / Release Type Year
Edit-artist-releases-release-placeholder tba EP 2013
Edit-artist-releases-release-placeholder Aktenzeichen Ry...ungelöst Album 2011
Edit-artist-releases-release-placeholder Links Rein Rechts Raus Album 2006
Contact
Icon-booking
Booking
No Agency
Icon-management
Management
No Management
Icon-label
Publishing
Unsigned
Press Text
Press-text-quotation-mark
R15 spielen eine energiegeladene Mischung aus Punk, Rock, Metal und NDH, welche von der markanten Stimme von PH angetrieben wird.

Dabei werden die genannten
Genre-Grenzen immer wieder durch Orgel-, Klavier- und
Violinenparts gesprengt. In den meist deutschen Texten
werden dabei sowohl politische als auch alltägliche
Probleme behandelt. Auch wenn die Band das Publikum
so zum Nachdenken anregen will, stehen Spaß, Blödsinn
und Feiern live immer an erster Stelle.

2004 hatte die Band ihre ersten – noch erfolglosen –Gehversuche, doch bereits 2005 sollte sich das mit einer ersten festenBesetzung, ersten eigenen Liedern und ersten Konzerten ändern.
Eine ersteLive-CD („Hier wird nicht geklimpert!!!“) mit eigenen Stücken und Coversongswurde aufgenommen.

2006 wurde das Album „Links rein, rechts raus“ aufgenommen undbei Konzerten entstanden zwei Live-CDs.

2007 änderte sich das Bandkonzept: Weg vom Rock/Pop-Punk, hinzum Metalpunk mit neuen und überarbeiteten Songs, neuer Besetzung und neuemDemotape.

2008 folgte das nächste Demotape, ein Live-Mitschnitt vom„Rock’n’Roll Overdose II“-Festival, sowie der erste Auftritt auf einem Open AirFestival, dem „LETTA Open-Air“.

2009 auf dem Sampler „Leipziger Bands fürDemokratie und Menschenwürde“ vertreten, wurde die Band im Fanmagazin derSternburgbrauerei vorgestellt. Im Sommer war R15 auchwieder einer der festen Hauptacts bei der „Metalalterfestival-Tour“ des„Metalalterfestival e.V.“.

2010 gewann R15 in einem Voting den Titel „Sterni-Band desJahres“. Einige Lieder des neuen Albums wurden vorab auf dem Punk-Sampler„Second-Strike“ und im Sternburg-Fanmagazin veröffentlicht. Außerdem konntenwir uns beieinem Radiointerview des Leipziger Senders „Radio Blau“ präsentiert.

2011 beginnt mit der Veröffentlichung des neuen Albums„Aktenzeichen RY…ungelöst“. Dieses Album wird bei vielen Konzerten präsentiertund vertrieben.

2012 entstehen beim „Emergenza“, dem weltgrößten Bandwettbewerb,Aufnahmen für einige Musikvideos. Bei dem Wettbewerb schaffte es R15erfolgreich bis ins Regionalfinale Leipzig. Ein weiteres Highlight war dieTeilnahme beim „XXI. Wave-Gothic-Treffen2012“ in Leipzig.

Der Studienabschluss zweierBandmitglieder, sowie der Sohn unseres Schlagzeugers, der im September die Welterblickt hat, sorgen aber auch für eine ruhigere zweite Jahreshälfte.

2013 beginnt mit der Fertigstellung der neuenCD und dem Umzug in einen neuen Proberaum. Jetzt, nach dem Ende derSchaffenspause, werden neue Gigs geplant und Pläne für die Zukunft geschmiedet.