Mr.Lettuce
Large_uncropped_e69bae34
DE Burkhardtsdorf – Drum ’n’ Bass
Mr.Lettuce

Media

Live Setup

Unplugged No
Cover band No
Members 1
Fan Base
Trends are built for last 28 days
Show details
Fan Locations
Gig History
No gigs added
Releases
Label / Release Type Year
Corinthian Recordings
Edit-artist-releases-release-placeholder Move On / Games 2012 Single 2013
Edit-artist-releases-release-placeholder Ralo - Scatter Dub (Mr.Lettuce RMX) Remix 2011
Edit-artist-releases-release-placeholder Mr.Lettuce - Alone (Kubatko RMX) Remix 2008
Edit-artist-releases-release-placeholder Kubatko - I Feel Love (Mr.Lettuce RMX) Remix 2007
Edit-artist-releases-release-placeholder Space Funk Single 2007
Edit-artist-releases-release-placeholder Wednesday Single 2006
Edit-artist-releases-release-placeholder Alone Single 2006
Edit-artist-releases-release-placeholder Thesis & Asylum - End Process (Mr.Lettuce RMX) Remix 2006
Intrauterin Recordings
Edit-artist-releases-release-placeholder The Lost Paradise Single 2006
Weckruf Chemnitz
Edit-artist-releases-release-placeholder Moment of Truth Single 2007
Edition Gardenhouse
Edit-artist-releases-release-placeholder Krieger & Feuersänger - Planet Disco (Mr.Lettuce RMX) Remix 2007
Mittel zum Zweck
Edit-artist-releases-release-placeholder Codename Futzel (feat. Kraut´n´Rübn Single 2012
Darkland Recordings
Edit-artist-releases-release-placeholder High Voltage / Tornado Single 2005
Intransigent Recordings
Edit-artist-releases-release-placeholder The Lost Paradise (DJ G-I-S RMX) Remix 2004
Mutated Sounds
Edit-artist-releases-release-placeholder After All / Lakeland Single 2012
Contact
Icon-booking
Booking
No Agency
Icon-management
Management
No Management
Icon-label
Publishing
Unsigned
Press Text
Press-text-quotation-mark
Siehe Biografie Welcher Musiker trägt denn bitte die Bezeichnung eines Gemüses?

Jemand, dessen Gehirnwindungen sich nicht nur für die bevorzugte Aufnahme pflanzlicher Nahrung entschieden haben, sondern im übertragenen Sinne auch ein buntes und teils widersprüchliches Durcheinander generieren: Ernsthaftigkeit duelliert sich mit bis an Sinnlosigkeit grenzendem Humor; Quer- und Weiterdenken sowie die ständige Suche nach Neuem sehen sich mit einem latenten Hang zur Pedanterie konfrontiert. Genug Spannungspotenzial, um Erlebnisse, Situationen, Erkenntnisse und Gefühle in eine eigene musikalische Sprache zu kleiden, die auf ihre Weise natürlich und authentisch, bisweilen detailverliebt, manchmal aber auch sehr direkt und undiplomatisch herüberkommt:
Theoretisch und praktisch in Musik vorgebildet, von elektronischen Klängen und einer Prise HipHop beeinflusst, hat Mr. Lettuce bereits im Jahr 2000 erste Töne zu einer eigenständigen Musikproduktion der Geschmacksrichtung Drum&Bass geformt. Seit 2002 serviert er diese Kompositionen auch als DJ auf den Plattentellern, zunächst als Teil der von ihm mitbegründeten und 2008 wieder aufgegebenen Klangküche MJM, aber auch für verschiedene andere Projekte. So hat beispielsweise DJ G-I-S den Tune „The Lost Paradise“ zerhäckselt, frisch gewürzt, neu garniert und 2004 als Vinyl auf dem hauseigenen Label Intransigent Recordings herausgebracht. Außerdem exportiert Mr. Lettuce bis heute knackige Beats an Corinthian Recordings in Atlanta, von wo aus sie in bester Frische, in digitaler Form auf den Markt gelangen. Darüber hinaus durfte er auf zahlreichen Veranstaltungen, unter anderem in Riga und auf dem Splash-Festival, Breaks und Basslines auftischen.
Seine abwechslungsreichen, detailverliebten Tracks und Sets stehen für atmosphärische, intensive Melodien und Harmonien, welche nahezu das komplette Menü abdecken und Gourmets auf eine echte Geschmacksreise schicken: Im Angebot stehen nicht nur leichter und lockerer Liquid Funk als Vorspeise, sondern auch würziger, für den Hauptgang geeigneter Jump Up sowie feurige Nachspeisen, die allesamt auch mal den Drum&Bass „Mainstream“ verlassen können. Mr.Lettuce ist eben echt bio, weder geklont, noch gewachst, dafür mit Ecken, Kanten und vielleicht auch mal mit ein paar Druckstellen, einfach lecker zu hören, frisch, gesund, knackig und mit Biss – ein musikalisches Geschmackserlebnis zum Tanzen und Genießen.