merle
Large_uncropped_56617b24
DE Biesenthal – Klassik / Singer/Songwriter
merle
Fans
19.6 K
Music Plays
Soundcloud: 19.6 K Music Plays
Video Views
2
Gigs

Media

Live Setup

Unplugged
Cover band
Members
Downloads
Gig History
No gigs added
Releases
Label / Release Type Year
Ab dafür!
Edit-artist-releases-release-placeholder Zwischen drunter und drüber Album 2016
Contact
Icon-booking
Booking
No Agency
Icon-management
Management
No Management
Icon-label
Publishing
Unsigned
Press Text
Press-text-quotation-mark
Ich bin das Lachen über meinem Kopf, neben den die Möwenkacke fällt breite die Flügel aus und von oben seh ich ‘n roten Streich auf der Brücke stehn’ - flieg mit mir, ein Stück!

--- Künstlerischer Lebenslauf ---

Anne Merle Weißbach

geboren am 2.3.1986 in Flensburg

Kinder: Kalle Janusz (geb. 2009), Tomte Ilja (geb. 2012)

- Ausbildung -

2006 – 2011 Bachlor Musik und Politik (mit Lehramtsoption, UdK und FU Berlin), Hauptfach Cello bei Alexandra Müller

2011 – 2015 Master Musik und Politik (Lehramt, UdK und FU Berlin)

Hauptfach Schulpraktisches Klavierspiel bei Prof. Herbert Wiedemann

2011 – 2013 Weiterbildung „Bandleitung in pädagogischen Arbeitsfeldern“ (ArtWert / Landesmusikakademie Berlin)

seit 2014 SAGO Schule für Musik und Poesie bei Christof Stählin

- Musikalische Aktivitäten -

1991 – 2005 Blockflöten-, Klavier-, Ballett-, Cello-, Orgel-, Gesangs- bzw. Musiktheorieunterricht

1996 – 2005 Mitwirkung bei verschiedenen Chören und Orchestern (u.a. Landesjugendorchester Schleswig-Holstein), Jugendmusikfreizeiten und internationalen Orchesterwochen

2007 – 2009 Cellistin in der Weltmusikband „Fräulein Winkelmann“

2010 – 2013 Aktiv im musikalisch-politischen Aktionsnetzwerk „Lebenslaute“

seit 2012 Aktiv in dem Straßenkünstler*innennetzwerk „Rotzfreche Asphaltkultur“

seit 2013 Rege Konzertaktivität als Liedermacherin mit Cello und Klavier
Mitwirkung bei diversen CD-Produktionen

2014 – 2015 Teilnahme an diversen Liederwerkstätten

2015 Mitorgansiation der Liederwerkstatt „Liederlichter“

Jurymitglied der „CD des Monats“ des Online-Magazins „Ein Achtel Lorbeerblatt“

Veröffentlichung des ersten Soloalbums „Zwischen drunter und drüber“

- Preise und Auszeichnungen -

1997 – 1999 Erste und Zweite Preise bei „Föhrer Musikwettbewerb“

2002 Zweiter Preis beim Regionalwettbewerb Jugendmusiziert (Cello duo)

2003 Fellowship-Stipendiatin der „Sommerlichen Musiktage Hildesheim“

2004 Zweiter Preis beim Landeswettbewerb Jugend musiziert (Cello solo)

2013 Publikumspreis der offenen Bühne und dritter Jury-Preis im Wettbewerb

des Liederfests „Hoyschrecke“

2014 Publikumspreis beim Liedermachertreffen „Liedl“

Nominierung zum Wettbewerb des Liederfests „Hoyschrecke“