Lukas Lauermann
Large_uncropped_a4bd8326
AT Vienna – Art-Pop / Alternative / Avantgarde Pop / Ambient / Classical
Lukas Lauermann
PRO
Fans
Music Plays
Video Views
33
Gigs

Media

Gig History
No gigs added
Videos
Releases
Label / Release Type Year
col legno
Edit-artist-releases-release-placeholder How I Remember Now I Remember How Album 2017
Contact
Icon-booking
Booking
No Agency
Icon-management
Management
No Management
Icon-label
Publishing
Unsigned
Press Text
Press-text-quotation-mark
Lukas Lauermann plays the cello with celebrated bands (Soap&Skin, Der Nino aus Wien, Ritornell, a.o.), writes and plays music for theatre and film productions.

With his debut album "How I Remember Now I Remember How“ he invites us to listen into “the great spaces all around” – spaces of memory, chambers of sensation, places of yearning.

Yet for all his joy in experimenting the music of Lukas Lauermann oscillates between the intellectual earnestness of classical concert halls and the directness of pop music.
He feels at home in both worlds.

---

Er ist der Cellist gefeierter Bands (Soap&Skin, Der Nino aus Wien, Donauwellenreiter, Ritornell, A Life A Song A Cigarette, u.a.), schreibt und spielt Musik für Film und Performance (Saint Genet, Gelatin, u.a.), realisiert Klangimprovisationen.

Im Spätsommer dieses Jahres erschien nun sein lange erwartetes Debüt-Soloalbum “How I Remember Now I Remember How” beim renommierten Label col legno, auf dem er uns einlädt, in die „die großen Räume daneben“ hineinzuhören.
Erinnerungsräume sind das, Empfindungskammern, Sehnsuchtsplätze.

Lauermann begreift Reduktion nicht als Aussparung von Dingen, sondern als Vertiefung in eine bestimmte Sache, er überträgt Gedichtzeilen in Musik, erweitert die Spielmöglichkeiten eines jahrhundertealten Instruments. Bei aller Experimentierfreude changiert seine Musik zwischen der intellektuellen Ernsthaftigkeit, die durch den Konzertsaal weht, und der Unmittelbarkeit von Popmusik.
In beiden Welten ist Lukas Lauermann zu Hause.