LOIFIOR
Large_uncropped_4c46a3b5
DE Lüneburg – Britpop / Deutsche Texte
LOIFIOR

Media

Live Setup

Unplugged
Cover band
Members
Fan Base
Trends are built for last 28 days
Show details
Fan Locations
Gig History
No gigs added
Releases
Label / Release Type Year
Edit-artist-releases-release-placeholder Seelenbauten EP 2013
Edit-artist-releases-release-placeholder Farbe der Zeit Album 2010
Contact
Icon-booking
Booking
No Agency
Icon-management
Management
No Management
Icon-label
Publishing
Unsigned
Press Text
Press-text-quotation-mark
LOIFIOR- wird dieses Jahr zum dritten Mal durch diese und andere Nationen touren und dabei alles mit nehmen was geht, aber noch viel mehr von sich für Euch geben.

Und es ist ihnen ernst. Das Viergespann aus Lüneburg ist dazu jeder Zeit bereit. Die Vier nennen das Post Pop und bringen im Frühjahr ihre zweite Scheibe „SEELENBAUTEN“ heraus mit eingängigen Songs wie „Psychonauten“. We are Psychonauts!

Wenn einem von wirklich allen Seiten attestiert wird, eine echte "Perle" entdeckt zu haben, männliche Zuschauer mittleren Alters tanzen und Frauen auf den Konzerten kreischen, muss der Grund dafür etwas Besonderes sein: LOIFIOR sind gewaltig, romantisch, ehrlich, energiegeladen und außergewöhnlich in jeder Faser. Es ist ein gutes Fieber und es bleibt. Ich kann nicht mehr hören, jedenfalls nichts anderes mehr…

Ausgewählte Referenzen:
Rocken am Brocken Festival 2012
Rock im Mai Festival 2012
MS Stubnitz (Bremen) 2012
Besteuving Festival – NL - 2012
Molotow (Hamburg) Support von Polarset + The Veils

INFO:
Bio anbei (PDF)
Ihr erster Teil der Seelenbauten-Tour durch Nord-Mittel-Deutschland (April-Mai 2013) wurde geradezu euphorisch aufgenommen und von großem Medieninteresse begleitet.
. Publikum 14 - 45 mit verschiedensten musikalischen Präferenzen (breites Potential).
. Alle CDs waren umgehend verkauft (jeder 4. Besucher)
. Dokumentation über die Tour der Band mit deutschen Texten und britischen Klängen in England mit professioneller Crew konzeptioniert (http://granarte.com/).
Hinterlegtes Interessen Dokumentation von verschiedenen Sendern(Arte, ARD, NDR…)

Die Zukunft des Brit-Pops kommt also aus Deutschland; und das macht es deutlich spannender.