INSIDIOUS
Large_uncropped_88003abb
DE Langenfeld (Rheinland) – Heavy Metal / Metalcore
INSIDIOUS

Media

Live Setup

Unplugged
Cover band
Members
Downloads
Fan Base
Trends are built for last 28 days
Show details
Fan Locations
Gig History
No gigs added
Videos
Contact
Icon-booking
Booking
No Agency
Icon-management
Management
No Management
Icon-label
Publishing
Unsigned
Press Text
Press-text-quotation-mark
Die Jungs besuchten seit April 2013 mehrere Städte in NRW und bekamen dabei immer wieder gutes Feedback vom Publikum. Im November 2013 beurteilte erstmals eine Jury, bestehend aus Musikern und Produzenten, die Leistung der Band – „Amtlich!“.

Mit Bestbewertungen in den Kategorien Performance und musikalische Fähigkeiten schaffte INSIDIOUS es auf den zweiten Platz des 41Live Bandcontests in Hilden.

Nach der Gründung Ende 2010 musste die Langenfelder Metalcore-Band INSIDIOUS einige Rückschläge einstecken, die ihre Weiterentwicklung behindert haben.
Mehrere Proberaumwechsel, sowie zeitweise Auslandsaufenthalte einzelner Bandkollegen, sorgten für ein breites Zeitfenster der Unproduktivität.
Seit Dezember 2012 wieder komplett vollständig und aktiv, hatten sie im April 2013 beim internationalen Bandcontest „Emergenza“ im Underground (Köln) die Möglichkeit zu zeigen, was sie drauf haben. Dank des Supports des Publikums erreichten Sie das Semifinale! Wenige Tage vorher bereicherte Martin als zweiter Gitarrist die Band, die von dort an zu fünft waren.

Nach diesem mehr als guten Start für die Band INSIDIOUS konnten schnell Bandfreundschaften geschlossen werden. So zog es sie kurze Zeit später nach Köln, um mit den Bands HISTORY OF SKY (DE), ASHES OF MANY (NL) und ROYAL AND DEAD (DE) den MTC-Club zu beschallen.
In den Folgemonaten besuchten die Jungs mehrere Städte in NRW und bekamen dabei immer wieder gutes Feedback vom Publikum. Im November 2013 beurteilte dann erstmals eine Jury, bestehend aus Musikern und Produzenten, die Leistung der Band – „Amtlich!“. Mit Bestbewertungen in den Kategorien Performance und musikalische Fähigkeiten schaffte INSIDIOUS es auf den zweiten Platz des 41Live Bandcontests in Hilden.

Mit harten Riffs und schnellen Doublebass Rythmen, garniert mit aggressiven Shouts und überspitzten Texten, ziehen INSIDIOUS die Aufmerksamkeit auf sich.
Einflüsse von Metal- und Deathcore Bands wie Heaven Shall Burn, Suicide Silence und Bring Me The Horizon formen die Arbeit der fünf Jungs Alex (Vocals), Patrik (Guitar I), Martin (Guitar II), Jan (Bass) und Matze (Drums).