Hype & Dunloop
Large_uncropped_1c1c7251
US Woodville – Funk / Rap / Electronic Soul Music
Hype & Dunloop

Media

Fan Base
Trends are built for last 28 days
Show details
Fan Locations
Gig History
No gigs added
Videos
Releases
Label / Release Type Year
Melting Pot Music
Edit-artist-releases-release-placeholder Marc Hype & Jim Dunloop - "Al Naafiysh (The Soul) EP 2010
Edit-artist-releases-release-placeholder Marc Hype & Jim Dunloop - "Stamp Out Reality" Album 2009
Edit-artist-releases-release-placeholder Marc Hype & Jim Dunloop - "Rare Occasion" feat. Malena Perez b/w "Al Naafyish (The Soul)" Single 2009
Edit-artist-releases-release-placeholder Marc Hype & Jim Dunloop - "Point Blank" b/w "Wah Wah Wah" Single 2008
Edit-artist-releases-release-placeholder Marc Hype & Jim Dunloop - "Opus Daily" Mixtape 2007
Edit-artist-releases-release-placeholder Marc Hype & Jim Dunloop – “The Mexican“ feat. Sara Bourgeois Single 2006
Milk Crate Rec.
Edit-artist-releases-release-placeholder Marc Hype & Jim Dunloop - "Supastars" Single 2007
Edit-artist-releases-release-placeholder Marc Hype & Jim Dunloop - “Bombay Raw” Single 2006
Edit-artist-releases-release-placeholder Marc Hype & Jim Dunloop – “Finale 74“ / “Finale 74 Remix“ feat. Nat Ill Single 2006
Edit-artist-releases-release-placeholder Marc Hype & Jim Dunloop - “The Antique Anthem / Blockbusta” Single 2005
Funk Weapons
Edit-artist-releases-release-placeholder All Good Funk Alliance - "Weakness Of The Trade" Remix Remix 2008
Switchstance Rec.
Edit-artist-releases-release-placeholder Deela - "Danube Bird" Remix Remix 2007
True Grooves
Edit-artist-releases-release-placeholder Kid Gusto - "Mini Joop" Remix Remix 2008
Spring Strut Rec.
Edit-artist-releases-release-placeholder Danny Massure feat. Mya Collins - “No Saint“ (Hype & Dunloop Remix) Remix 2011
Contact
Icon-booking
Booking
No Agency
Icon-management
Management
No Management
Icon-label
Publishing
Unsigned
Press Text
Press-text-quotation-mark
Marc Hype & Jim Dunloop sind die einzigartige Kombination aus der hohen Kunst des Djings, Turntablism & Pianospiels.

Der zweifache deutsche Meister der International Turntablist Federation steht mit seinem Partner in Crime, dem studierten Konzertpianisten Jim Dunloop, seit 2004 gemeinsam auf den Bühnen der Welt. Neben zahlreichen Veröffentlichungen und einem gemeinsamen Album tourten sie durch ganz Europa sowie Hong Kong,Israel, Russland, Indien, China, Kambodscha, Vietnam, Singapur & Australien

Marc Hype aus Berlin begann seine Karriere 1988. Anfangs inspiriert durch Run DMC's Jam Master Jay durchlief er die verschiedenen Dekaden des Hip Hop mit zahlreichen Veröffentlichungen, Touren und
Competitions wie die der International Turntablist Federation, die ihn in den Jahren 1998 & 1999 zum Deutschen Meister kürten.
Während dieser Zeit kollaborierte er mit einer Vielzahl an Künstlern wie der Juice Crew Legende Masta Ace, Souls Of Mischief, Edo G., Zion I, DJ Z-Trip, Patrick Pulsinger, Killa Kela, Akrobatik & Mr. Lief.
Über die Jahre hat sich seine Plattensammlung vervielfacht und sein musikalisches Spektrum auf alle Spielarten der Funkmusik erweitert. Ob Hip Hop, Soul, Disco, Electronica oder Breaks, seine Selektion
an den Decks ist universell, aber immer mit seinem ganz eigenen Groove.
Im Jahr 2004 traf er in Berlin auf den klassisch ausgebildeten Pianisten Jim Dunloop, der schon seit seinem
vierten Lebensjahr spielt und Anfang der 90er Jahre Teil der Düsseldorfer Fresh Familee war . Schnell begannen sie an einer gemeinsamen Kollabo zu arbeiten, welche zu ersten Veröffentlichungen auf dem Milk Crate
Label 2005 führte. "Antique Anthem", "Bombay Raw" und "Finale '74" fanden schnell ihren festen Platz
In den Plattenkoffern der internationalen Dj-Szene. Gefolgt von der Coverversion von Babe Ruth's
"The Mexican", die unter anderem von Jazzman Gerald als "DIE" Version des Songs betitelt wurde, begann man an einem Album zu arbeiten.
2009 erschien ihr Debut "Stamp Out Reality" auf Melting Pot Music mit illustren Gästen wie der Funklegende Blowlf y, Malena Perez, Mr. Complex, Flomega und Lady Daisey. Mit der Zeit wurden auch viele Remixe für Künstler wie All Good Funk Alliance, Deela, Kid Gusto oder Danny Massure produziert.
Ihre internationalen Touren und Gigs führten ihn bisher in Länder wie den USA, Japan, China, Hong Kong, Kambodscha, Vietnam, Singapur, Vereinigte Arabische Emirate, Russland, Israel, Indien und Australien.
Die Liveperformance von Hype & Dunloop kann am ehesten definiert werden als ein Mix aus den hohen Künsten des Djing, Turntablism und Piano Spiels. Zusammen spiegeln sie mehr als 50 Jahre Musikerfahrung wieder!

www.marc-hype.com
www.facebook.com/djmarchype
www.facebook.com/jimdunloop
www.soundcloud.com/marchype
www.soundcloud.com/jimdunloop
www.youtube.com/marchype
www.youtube.com/jimdunloop
www.twitter.com/marchype
skype : marchype