Holy Orange
Large_uncropped_4960ecea
DE Düsseldorf – Alternative / Gothic Rock / Wave
Holy Orange

Media

Live Setup

Unplugged
Cover band
Members
Downloads
Fan Base
Trends are built for last 28 days
Show details
Fan Locations
Gig History
No gigs added
Videos
Releases
Label / Release Type Year
Cathedral / Dark Vinyl Distribution
Edit-artist-releases-release-placeholder The Black Noise Album 2012
Contact
Icon-booking
Booking
No Agency
Icon-management
Management
No Management
Icon-label
Publishing
Unsigned
Press Text
Press-text-quotation-mark
"Holy Orange were Mainz/Wiesbadens late eighties Goth/Post Punk band No.1.

You might know them from the Godfathers and Ghostriders of German Gothic compilations. However, only two of their songs were ever published: "Morella" and "Pretty Baby". The band itself has "reformed" with all original members and is jamming and recording again after 23 years... 
Be prepared for a beautiful CD release incl. all of Holy Orange´s re-recorded songs and a thick booklet with extensive liner notes, press cuttings and photographs. 
"

holy orange wurden 1985 im Rhein-Main-Gebiet gegründet und erspielten sich in den darauf folgenden Jahren einigen, auch überregionalen Bekannt- und Beliebtheitsgrad in der Post Punk- und Dark Wave-Szene der späten 80er. Kurz vor der Unterzeichnung eines Plattenvertrags kam es dann allerdings zum mysteriösen Verschwinden des Gitarristen, die Chemie der Band kam aus dem Gleichgewicht, ihre Spuren verliefen sich im Sande ...
Ein knappes Jahrzehnt später führte die posthume Veröffentlichung der Songs morella und pretty baby auf zwei Gothic-Compilations zu einem erneuten Bekanntheitsschub für holy orange. Allerdings blieb die geradezu verzweifelte Suche einiger neugewonnener Fans nach den Urhebern der vorgenannten Songs lange Zeit erfolglos. holy orange blieben ein Mysterium... Erst weitere nahezu anderthalb Dekaden später gelang es den Betreibern des kleinen aber feinen Berliner Labels Cathedral nach detektivischer Kleinarbeit und einer Verkettung von Zufällen, die Protagonisten von einst ausfindig zu machen. Was folgte war eine unglaubliche Geschichte mit den Zutaten Re- Union sowie Aufnahme und Veröffentlichung des Debütalbums the black noise, zu dem etwa Marcus Stiglegger in : IKONEN : schreibt: "Ein schönes Album, auf das die Welt wirklich gewartet hat. Nun ja, ein Teil davon zumindest ... Bauhaus meets Psychedelic Rock, Postpunk und Joy Division".
Kurz nach der Veröffentlichung von the black noise stellten holy orange das Album auf einer Promo-Tour an der US-amerikanischen Westküste vor, wo sie sich eine kleine Fan-Gemeinde erspielen konnten.

holy orange sind:
spray athen - Gesang
captain swami - Gitarre und Keyboards
frank incense - Bass und Gesang
sir ernest II – Schlagwerk