Die zickenden Tightbomben
Large_uncropped_55dce8b7
DE Moosburg – Alternative / Rap / Rock
Die zickenden Tightbomben

Media

Live Setup

Fan Base
Trends are built for last 28 days
Show details
Fan Locations
Gig History
No gigs added
Releases
Label / Release Type Year
Edit-artist-releases-release-placeholder ...und die Bombe geht hoch Album 2013
Edit-artist-releases-release-placeholder zick...Zick...BOOM Album 2009
Contact
Icon-booking
Booking
No Agency
Icon-management
Management
No Management
Icon-label
Publishing
Unsigned
Press Text
Press-text-quotation-mark
Die zickenden Tightbomben - mit kräftigen Gitarrenriffs, rollenden Drums und groovigem Bass schafft es die 5-Mann-Combo immer wieder, die gespaltenen Lager von Rap und Rock zu vereinen.

Textlich besticht die Band vor allem durch enorme Themenvielfalt, von wortwitzigen Lyrics, über Storytelling bis hin zu Balladen ist hier alles zu finden. Hier zeigen sich die beiden Genre Hip Hop und Rock von völlig neuen Seiten, gekoppelt mit 100% Live Power ergibt sich eine explosive Mischung, Tightbombenstyle

Die Geschichte startet im Herbst des Jahres 2008 in einem Hinterhof-Proberaum in Moosburg a.d. Isar. Als "Hip Hop meets Rock" Jam Projekt gestartet, kristalisierte sich schnell ein Sound heraus, der sich am besten als "Funky HipRock" charakterisieren lies. Der Name fand sich nach einer winterlichen Bandprobe, durch den Einfluss eines rotschimmernden Getränks namens Glühwein, recht schnell.

So startete die Band ihre ersten Gehversuche auf den lokalen Livebühnen in und um Moosburg bis im Februar 2009 ihre erste Demo-CD "zick..zick...BOOM" in Eigenregie entstand. Bereits im Sommer wurde die Band als heißester Newcomer-Act in der Freisinger Region gehandelt. Nach einigen Umbesetzungen und nachdem die lokalen Bühnen rauf unter runter gespielt wurden fand sich im Jahr 2010 die bis heute aktuelle fünfköpfige Besetzung der Band.

Erste Erfolge blieben dabei natürlich nicht aus, so gewannen die Tightbomben einen Live-Auftritt auf dem Sinnflut Festival 2010, nachdem sich sich in einem Band Battle gegen 26 andere Bands durchsetzen konnten. Größere Live Auftritte wie am Red Corner Festival oder dem Uferlos Festival, sowie eine Platzierung mit einer Unpluggedversion ihres Songs "Tintenkiller" auf dem Sampler "Leben helfen", dessen Verkaufserlös zu 100% an die Lebenshilfe e.V. ging, folgten.

Seit 2011 verbringen die Jungs in einem Spagat zwischen Live Gigs und Songwriting. Als Highlights dieser langjährigen Entwicklung sind sicherlich das Radio-Airplay ihres Songs "Tintenkiller" in der Newcomershow auf Bayern 3, eine live Übertragung im Bayerischen Fernsehn bei Südwild sowie Ihre Liveauftritte mit musikalischen Größen wie Casper, Texta, Großstadtgeflüster, Rainer von vielen und Fiva zu nennen.

Im letzten Jahr entstand in Zusammenarbeit mit Ludwig Maier (GKG Mastering) ihr aktuelles Album mit dem Titel "...und die Bombe geht hoch!" das im Frühjahr 2013 erschienen ist.