Dare Deep
Large_uncropped_54e9e419
DE Bremen – Electropop / Rap / Pop / Electro
Dare Deep

Media

Live Setup

Fan Base
Trends are built for last 28 days
Show details
Fan Locations
Gig History
No gigs added
Videos
Releases
Label / Release Type Year
Baumstudio
Edit-artist-releases-release-placeholder Killing Kings Album 2014
Contact
Icon-booking
Booking
No Agency
Icon-management
Management
No Management
Icon-label
Publishing
Unsigned
Press Text
Press-text-quotation-mark
Ist das noch Hip Hop oder schon Elektro?

Timo Warkus aka Dare Deep bringt seine Musik mit Hilfe
von Ataxy - dem drummenden DJ - und Tobi - dem spittenden
Ableton-Architekten - auf Bühnen.
Seine Beats und Rhymes erfindet er mal in oldskool Hip-Hop-Manier
mit der MPC, mal wie ein Singer/Songwriter mit der Gitarre.
Schnell gelangweilt von Presets, jagt er seinem analogen Synthesizer
via Patchbays durch Gitarreneffektpedale, bevor er Sounds benutzt,
die jeder bekommen kann.
Da wird schonmal aus einem Plattenknarzen eine Bassdrum oder aus
einem abbrechenden Ast eine Snare.

Begonnen hat es im vorigen Jahrtausend in Delmenhorst mit Kassetten von Run DMC und Ice-T und den eigenen Hip-Hop-Gehversuchen.
Irgendwann wurde in Bremen zusammen mit mehreren Rap-Gruppierungen ein großes Studio-Konglomerat gebaut unter Flowin' Immos Aufsicht.
Nach einigen Vinyl-Releases (Antifunk) und Querelen der nicht so schönen Art verließ Dare Deep diese Räume, um seinen eigenen Weg zu finden.
Der führte über festplattenfüllende Instrumentalmusik hin zu der Notwendigkeit, Texte mit den eigenen Sounds zu verknüpfen.