Daimons
Large_uncropped_ef51eb61
DE Berlin – Rap / Jazz / Soul
Daimons

Media

Live Setup

Unplugged
Cover band
Members
Downloads
Fan Base
Trends are built for last 28 days
Show details
Fan Locations
Gig History
No gigs added
Videos
Releases
Label / Release Type Year
Occidental Publishing
Edit-artist-releases-release-placeholder Berliner Portraits Album 2013
Contact
Icon-booking
Booking
No Agency
Icon-management
Management
No Management
Icon-label
Publishing
Unsigned
Press Text
Press-text-quotation-mark
Jazzadelic Hip Hop aus dem Herzen Berlins Die Daimons sind eine multikulturell besetzte Hip Hop Band mit deutschsprachigen Texten.

Musiker und Musikerinnen aus Amerika, Polen, Italien und dem ehemaligen Ost und West Berlin stehen in dieser Band gemeinsam auf der Bühne. Ihre universelle Sprache ist Musik. Die musikalische Bandbreite der Daimons streift neben Hip Hop auch Soul und Jazz.

Die jazzadelic Hip Hop Band DAIMONS veröffentlichte 2013 ihr Debütalbum 'Berliner Portraits'

Neun Portraits, neun Songs, ein Debütalbum. Die Musik der Daimons baut auf einem Fundament aus Hip Hop, Jazz und Soul. Dabei kreieren die Musiker und Musikerinnen aus Amerika, Stuttgart, Italien, Polen und Berlin einen genreübergreifenden Sound. Die Einflüsse aus Blues, Rock n' Roll und Reggae verleihen jedem Song dieser Band seinen eigenen Charakter. Diese musikalische Vielfalt in all ihren Spielarten spiegelt sich in ihrem Debütalbum 'Berliner Portraits' wieder.

Das Herzstück eines jeden Daimons Songs bilden die Soulstimme der deutsch-amerikanischen Sängerin Stephanie und die Raps des deutschsprachigen MC's Constantin. In ihren Texten erzählen sie von den Reizen des Grossstadtlebens: Bourgeoisen Partynächten. Sommerlichen Tagen im Freibad. Von politischer Aggression. Aber auch vom Schmerz des Verzeihens und ritualisierten Konflikten. All dieses alltäglich Erlebte verarbeiten die Daimons in ihren Songs und definieren dabei einen klaren Anspruch an ihre Musik:

'Musik für Buddhisten, für Muslime und Christen,
für Kommunisten und Kapitalisten, das ist Musik.
Musik für die Lauten und Musik für die Leisen,
Swing und Jazz für low, middle and highclass.'

Es sind Textzeilen wie diese, die die Songs der Daimons zu einem Plädoyer für kulturelle Vielfalt machen. In den Daimons spiegelt sich ihre musikalische Heimatstadt Berlin wieder. Sie sind ein Kollektiv aus Individuen. Und so ist ihr Album: Jeder Song ist Teil eines Ganzen und doch individuell wie ein Portrait. Das sind die Daimons: Jazzadelic Hip Hop aus dem Herzen Berlins.

Das Album wurde aufgenommen in den Low Swing Studios Berlin. Gemischt und gemaster wurde es von Tonmeister Tom Krüger

Näheres zur Entstehung der Band und den Biographien der Musiker finden sie im Download der Pressemappe (oben am Seitenanfang).

Album-Besetzung (9):
Gesang - Stephanie Cuff
Rap - Constantin Schoettle
Background - Eugenia Tapia
Background - Anke Schultner
Saxophon - Chris Reinhardt
Drums - Alexander Gruenberg
Bass - Peter Naderer
Gitarre - Mike Budden
Keys - Nicola Fanari

Konzert-Besetzung (7):
Gesang - Stephanie Cuff
Rap - Constantin Schoettle
Gesang / Rap - Anke Schultner
Saxophon - Chris Reinhardt
Drums - Alexander Gruenberg
Bass - Tom Fecher
Keys - Nicola Fanari

Konzerte:
'Cotton Club' Hamburg, 'b-flat' Accoustic Music & Jazz Club Berlin Mitte, Köln 'Kunsthaus Rhenania', 'Internationale Funkausstellung' MTV-Products Bühne, 'Kaffee Burger' Berlin Mitte, LiveMusicBar 'Junction Bar' Kreuzberg, Kultmucke Veranstaltung im 'Lovelite', 'Planet der Affen' Subculture Konzertreihe Kreuzberg, Fest der Kulturen am '1. Mai' Berlin Kreuzberg, Openair Grill und Konzert Mauerpark Berlin ...