Cardiac Arrest
AT Linz – post hardcore / Postrock / Emo / Punk / Alternative Rock
Cardiac Arrest
1.81 K
Fans
Facebook: 1.81 K Fans
Music Plays
35.5 K
Video Views
Youtube: 35.5 K Video Views
35
Gigs

Media

Live Setup

Unplugged
Cover band
Members
Downloads
Gig History
No gigs added
Videos
Releases
Label / Release Type Year
Unsigned
Edit-artist-releases-release-placeholder This Is Ours To Lose EP 2015
Edit-artist-releases-release-placeholder At War With Myself EP 2014
Edit-artist-releases-release-placeholder Walls&Anchors EP 2012
Contact
Icon-booking
Booking
No Agency
Icon-management
Management
No Management
Icon-label
Publishing
Unsigned
Press Text
Press-text-quotation-mark
Der Sound des Linzer Fünfergespanns schwankt zwischen Punk, Alternative Rock, Emo und Post-Hardcore.

Melodieverliebte Singalongs wechseln sich mit verzweifelten Hardcore Ausbrüchen und atmosphärischen Reverb-Gitarren ab. Mal laut, mal leise. Aber immer rastlos dem nächsten Gänsehautmoment hinterherjagend.

Die Bühne teilte man bereits mit (Pop-)Punkbands à la Gnarwolves, Vanilla Sky, oder auch Itchy Poopzkid, Postrock-Bands wie Sights & Sounds und Doomina oder auch harten Metalacts wie More Than A Thousand und Hopes Die Last. Die Band spielte bislang 3 Touren durch Mittel- und Osteuropa und durfte auch schon auf kleinen, feinen Festivals wie dem Noppen Air in Oberösterreich aufzeigen. So richtig wohl fühlen sich die fünf Jungs dann aber doch eher in finsteren Kellervenues vor 50 Leuten, die allesamt mit ihnen in der Musik versinken können.

Bisher wurden eine Demo (2011) und drei EPs (Walls & Anchors, 2012 / At War With Myself, 2014 / This Is Ours To Lose, 2015) veröffentlicht. Neues ist am entstehen.