Blessed Hellride
Large_uncropped_eac7f112
DE Trier – Heavy Metal
Blessed Hellride

Media

Live Setup

Unplugged
Cover band
Members
Downloads
Fan Base
Trends are built for last 28 days
Show details
Fan Locations
Gig History
No gigs added
Videos
Releases
Label / Release Type Year
Eigenproduktion
Edit-artist-releases-release-placeholder Booze n Roll EP 2013
Contact
Icon-booking
Booking
No Agency
Icon-management
Management
No Management
Icon-label
Publishing
Unsigned
Press Text
Press-text-quotation-mark
„B.

H. aus der Moselmetropole Trier servieren feinsten "Kick’Azz Booz'N'Roll", wie sie ihren testosterongeschwängerten Rock nennen. Einfacher, ehrlicher Heavy Rock, ohne Kompromisse.“ Schreibt regioactive.
Und auch Live schaffen sie es ein Ensemble aus Rock'n'Roll-Lifestyle und straighten unaufhaltsamen Steamroller von der Bühne donnern zu lassen.

Check it out unter:

www.blessed-hellride.com

oder

www.facebook.com/hellridertrier

Blessed Hellride wurde Anfang 2010 von Rikki Roxx und Jack Stoned ins Leben gerufen und war ursprünglich als Sleaze/Glam Projekt gedacht.
Im Laufe der Zeit änderte sich die Musikalische Ausrichtung jedoch langsam aber stetig in Richtung Heavy Rock. Der erste Gig wurde im November 2010 im Rahmen des Wild Side Festivals im Trierer Exhaus gespielt.

Um die Band weiter voran zu bringen, wurde dann im Dezember 2010, die erste EP mit dem Titel "EVIL SIDE OF LIFE" eingespielt und unters Volk gebracht. Mitte 2011 entschied man sich, in Zusammenarbeit mit Studenten der FH Trier, den ersten Videoclip zu dem Song "EVIL SIDE OF LIFE" abzudrehen.
Im Laufe des Jahres wurden Gigs u.A mit Shotgun Express; Hängerbänd; Speedbottles; The Denim Demons; uvm gespielt.

Von diversen LineUp Wechsel aus unterschiedlichsten Gründen, blieb die Band zwar nicht verschont, glücklicherweise fand sich aber immer schnell passender Ersatz. Oos Fire übernahm die Rythmusgitarre und Anfang 2012 wurde das Quintet mit Zed Undead und Tiny Fuel zur aktuellen Besetzung komplettiert. Dieser Besetzungswechsel festigte den Stil von Blessed Hellride erneut.

Ab Sommer 2012 bekam die Heavy Rock Kapelle die Möglichkeit ihren Stil auf diversen Konzerten, u. A. Rebelrun Sirzenich, Metallergrillen uvm zusammen mit Bands wie u.A. Infignight, Ancient Gods, Vampires on Tomato Juice, Hängerbänd, Johnboy uvm zu präsentieren. Im Dezember konnte dann sogar eine neue Fangemeinde mit Auftritten im europäischen Ausland erschloßen werden.

Winter 2013 wurde dann im Airstreamstudio in Koblenz die „Booze n Roll EP“ in Eigenregie produziert. Seitdem befassen sich die Jungs mit dem Komponieren neuer Songs und den Vorbereitungen der bisher bestätigten Konzerte in 2013 und der geplanten Records des Albums Anfang 2014.