Anøki
Large_uncropped_0a474cf2
DE Berlin – Pop / Rap / Pop / Deutschrap / Indie
Anøki
Fans
Music Plays
Video Views
8
Gigs

Media

Live Setup

Unplugged
Cover band
Members
Downloads
Gig History
No gigs added
Videos
Releases
Label / Release Type Year
Edit-artist-releases-release-placeholder Alles Single 2016
Contact
Icon-booking
Booking
No Agency
Icon-management
Management
No Management
Icon-label
Publishing
Unsigned
Press Text
Press-text-quotation-mark
Hinter dem Künstlernamen „Anøki“ verbirgt sich der Musiker und Rapper Florian Grießmann.

1994 in der niederländischen Stadt Utrecht geboren, zog er kurz darauf mit seiner Mutter nach Schweinfurt. „Dort hat vieles angefangen“, sagt der heute 22 jährige über diese Zeit. Über Punk und Indie kam er schlussendlich zum HipHop und sammelte erste Erfahrungen auf Bühnen in ganz Deutschland.

Nach seinem Abitur zog es ihn zum Studieren nach Leipzig. Geschichte und Musikwissenschaft für ein Jahr, dann weiter nach Jena zu Politikwissenschaft und Linguistik. Durch Vollzeitstudium, zwei Jobs und zu wenig Zeit für Musik traf er die Entscheidung nach Berlin zu gehen.
Dennoch hat ihn vieles in diesen Jahren geprägt. Vieles ist zusammengewachsen und wieder auseinandergegangen. Was blieb war „Anoki“, zu deutsch Schauspieler.

Seine Art Lieder und Texte zu schreiben steht heute in enger Verbindung mit dem, was ihn antreibt und bewegt. Die Verarbeitung von Erlebtem, das Festhalten des Moments und das Aufarbeiten des Gesehenen findet sich in seinen Arangements und auf der Bühne wieder. Weite Räume für synthetische Flächen werden von elektroiden Beats aufgerissen, von Indie-Elementen gezähmt, um anschließend durch rauen Sprechgesang wieder zu einem Ganzen zusammenzuwachsen. Textlich und musikalisch erzeugt Anøki Bilder und Atmosphäre. Anders als gewohnt.

Live wird der Künstler von zwei Musikern an Drums und Keys/Gitarre unterstützt. 2015 war Anøki unter anderem auf Konzerten in Berlin, Leipzig, Würzburg, Weimar und Jena sowie auf dem MS Dockville Festival zu sehen.