The Disaster Area
DE Osterhofen – Metalcore / Metal / Hardcore / post hardcore / Melodic Metalcore
The Disaster Area
PRO
Fans
Music Plays
Video Views
17
Gigs

Media

Live Setup

Unplugged No
Cover band No
Members 5
Downloads
Gig History
14 Dec / 2018 Show mit All Faces Down (AUT), Knockout Concept, So Far, An Author's Empire Nürnberg, KV
Videos
Releases
Label / Release Type Year
Redfield Records
Edit-artist-releases-release-placeholder Deathwish Single 2018
Edit-artist-releases-release-placeholder 0800-111-0-111 Single 2018
Edit-artist-releases-release-placeholder Reborn [Alpha] Single 2018
Deafground Reords
Edit-artist-releases-release-placeholder Sell Your Soul Album 2016
Contact
Icon-booking
Booking
Thousand Times Booking
Nadine Jahn
Icon-management
Management
No Management
Icon-label
Publishing
Unsigned
Press Text
Press-text-quotation-mark
THE DISASTER AREA spielen frischen Metalcore und Melodic Hardcore, der kreativ, authentisch und vor allem emotional aus der Szene heraussticht.

Seit 2012 ist die Band mit einem klar definierten musikalischen Ziel unterwegs, das 2016 mit dem ersten Album „Sell Your Soul“ (Deafground Records) zum ersten Mal grob umrissen wurde.

2018 folgte mit dem Signing bei REDFIELD RECORDS der bisher größte Schritt in der Bandgeschichte. Der erste Song „Reborn [Alpha]“ erschien im Mai dieses Jahres und startete mit 10.000 Plays in den ersten 3 Tagen durch! Die weiteren Singles „0800-111-0-111“ sowie „Deathwish“ erregten ähnliche große Aufmerksamkeit binnen der ersten Tage nach dem Release.

Mit dem Video zur ersten Single greifen THE DISASTER AREA moderne Erzählstrukturen auf, wie man sie aus Filmen oder Serien kennt. „Reborn [Alpha]“ markiert dabei Teil zwei einer Geschichte, dessen erster Teil demnächst veröffentlicht wird.
Am 23.11.2018 folgt die Veröffentlichung des neuen Albums „Alpha // Omega“ (Redfield Records).

Mit deutschlandweiten Shows und Festivalgigs, u.a. auf dem ROCKAVARIA, und dem Springsane
Festival reißen die fünf Metalcore-Durchstarter aus dem Münchner Umland längst eine Fanbase
jenseits aller Szenegrenzen mit sich und begeisterten bereits auf Shows und Touren mit Szenegrößen, wie BRING ME THE HORIZON, BURY TOMORROW, MADBALL, NOVELISTS, OCEANS ATE ALASKA, SECRETS, OUR HOLLOW OUR HOME, ANNISOKAY und DESASTERKIDS!

THE DISASTER AREA hat nicht nur eine deutschlandweite Live-Fanbase, sondern verstanden, wie überlebenswichtig Soziale Medien in der heutigen Zeit sind. Die rund 50.000 Follower, die die
Band summiert auf allen Sozialen Netzwerken hat, sowie die fast 70.000 Aufrufe ihres Musikvideos zu „Moments“ zeigen, dass die Band nicht nur auf der Bühne, sondern auch in Sachen Promo ordentlich Radau machen können!