The Awake

Live Act Punkrock Alternative Punk Rock
The Awake - Punkrock Alternative Punk Rock Live Act in Weyhe

The Awake Short Info

Aufweckende Vocals, eingängige Melodien, mitreißende Gitarren-Riffs, einschlagende Bass-Lines und impulsive Drums, bei denen in der Show mehr Holz fliegt, als beim Abriss des Regenwaldes.

Neben wahrheitsaufzeigenden und wachrüttelnden Lyrics fährt das Punkrock-Trio mit gesell- schaftskritischen Themen wie ein vollgeladener 40-Tonner in einen Atomkraftwerk-Reaktor.

Mit Songs, welche die Wahrheit über das durch Krieg und Politik verwüstete Leben beschreiben, wird der amerikanische Punkrock der 90er wie durch einen Defibrillator wiedererweckt.

Die aufklärende Message frisst sich zusammen mit der einzigartigen Stimme von Sänger Mick wie ein bösartiger Parasit in die Köpfe der Crowd. Der Hintergrund sollte nicht nur die Freigeis- ter beschäftigen.

Wer sich in den Sounds von Sum 41, Rise Against und Green Day wieder findet, sollte die nächs- te Show von The Awake nicht verschlafen.

Stay awake!

Aufweckende Vocals, eingängige Melodien, mitreißende Gitarren-Riffs, einschlagende Bass-Lines und impulsive Drums, bei denen in der Show mehr Holz fliegt, als beim Abriss des Regenwaldes.

Neben wahrheitsaufzeigenden und wachrüttelnden Lyrics fährt das Punkrock-Trio mit gesell- schaftskritischen Themen wie ein vollgeladener 40-Tonner in einen Atomkraftwerk-Reaktor.

Mit Songs, welche die Wahrheit über das durch Krieg und Politik verwüstete Leben beschreiben, wird der amerikanische Punkrock der 90er wie durch einen Defibrillator wiedererweckt.

Die aufklärende Message frisst sich zusammen mit der einzigartigen Stimme von Sänger Mick wie ei...

Read more

Discography The Awake

  • 2014 Nation Under Sorrow Album |
  • 2012 20 Seconds EP |

Media

  • Sound The Awake - Lost Track
  • Sound The Awake - Collapse
  • Sound The Awake - Made A Mistake

Fan Radar

433 Fans
7,033 Views
2,015 Plays
8 Follower

Origin

  • Weyhe DE

Founded

  • 2009

Members

  • Sascha Bass/Vocals
  • Mick Gitarre/Vocals
  • Julian Drums