sommerplatte

Live Act Jazz Pop Electro
sommerplatte - Jazz Pop Electro Live Act in Cologne

sommerplatte Short Info

Alles begann in Berlichingen. Ein Hof, eine Recording-Scheune und eine Band, die ein Album einspielte für einen Singer-Songwriter. Die vier Musiker kannten sich teilweise schon etliche Jahre, hatten in verschiedenen Formationen zusammengespielt, jeder einzelne hatte sich eine feine Musikerbiographie erarbeitet. Und doch brachte diese Sommerwoche ihnen etwas Neues. Besser gesagt: Sie brachte ihnen etwas zurück. Die Erkenntnis nämlich, welches Glück es bedeutet, gemeinsam in einem Raum zu sein, Musik zu machen und das Ergebnis aufzunehmen. Wie so häufig, wenn man auf etwas Schönes aufmerksam wird, kam auch diesmal ein Satz heraus, der mit »Eigentlich müßte man ...« beginnt. In diesem Fall folgte: »... jeden Sommer ins Studio gehen und eine Platte aufnehmen.« Die Grundidee, das Ideal dieser Band war geboren und ihr Name festgeschrieben. In einem der folgenden Sommer gingen Hanno Busch, Claus Fischer, Florian Bungardt und Tobias Philippen tatsächlich ins Studio und machte ihr erstes Album als »Sommerplatte«. Live, alle zusammen in einem Raum, glücklich. Aufgenommen wurde in der Fattoria Musica, einem Ort, der wie gemacht ist dafür, musikalische Träume Realität werden zu lassen. Unmittelbar nach dem Recording tat sich die Band mit Mischer und Produzent Lorenz Naumann zusammen, der den Songs von Sommerplatte mit feinsinnigem Gespür und analog-seliger Ästhetik dazu verhalf, auf Platte die gleiche Kraft zu entfalten wie live. Es folgten beachtliche Reaktionen auf diese besondere Musik, die sich - traumwandlerisch der eigenen Nase folgend - entlang der Schnittstellen zwischen Jazz, Pop und Elektro bewegt und den Musikkenner genauso erreicht wie den mainstream-gebeutelten Gelegenheitshörer.

Nun entfaltet sich der große Plan vom Glück weiter: Sommerplatte waren im Studio und haben ihr zweites Album aufgenommen. Es war Sommer, es entstand eine Platte, die vier Musiker sind ihrer Bestimmung gefolgt. Wieder wurden alle Songs live recordet, so dass die Innigkeit der Band und ihre ganz besondere Chemie eins zu eins spürbar werden. Wie schon beim ersten Album hat Lorenz Naumann dem speziellen Spirit von Sommerplatte ein kongeniales Klanggewand gegeben. Noch homogener, noch reifer wirken die Kompositionen auf dieser zweiten Platte, und gleichzeitig sind die Songs auch kantiger und durchdringender geworden - eine musikalische Evolution, die nicht zuletzt ein Ergebnis der Live-Auftritte ist, die die Band in den letzten zwei Jahren absolviert hat, darunter so prominente Events wie ein Radiokonzert für Radio Bremen und eine Live-Performance in der Kultursendung »Anke hat Zeit« (WDR), in der Sommerplatte seit Anfang 2015 einen eigenen Spot bekommen hat. Nachdem die einzelnen Musiker dieser Formation in den letzten Jahren und Jahrzehnten fleißig Credits gesammelt haben - wie kürzlich eine Echo-Nominierung - und ihr Talent bei so unterschiedlichen Künstlern und Bands wie Larry Carlton, Michael Wollny, Bosse, PeterLicht, den Heavytones oder Peter Weniger einbrachten, gewinnt nun Sommerplatte als Band und Marke ständig an Kontur. Spannend, dieser Band bei ihrer Entwicklung zuzuhören. Nach einem tollen Debüt beeindruckt dieses zweite Album vor allem dadurch, wie konsequent die vier Instrumentalisten ihren Sound weiterentwickelt haben. Nichts ist hier beliebig, kein Ton, der nicht gespielt wurde mit dieser schönen Intensität, mit der diese Formation für sich einnimmt. Mit dieser kraftvollen, brillant gemachten und berührenden Musik kann man viele Stunden verbringen - und sich gleichzeitig freuen auf das, was von dieser grandiosen Band noch kommen wird!

Alles begann in Berlichingen. Ein Hof, eine Recording-Scheune und eine Band, die ein Album einspielte für einen Singer-Songwriter. Die vier Musiker kannten sich teilweise schon etliche Jahre, hatten in verschiedenen Formationen zusammengespielt, jeder einzelne hatte sich eine feine Musikerbiographie erarbeitet. Und doch brachte diese Sommerwoche ihnen etwas Neues. Besser gesagt: Sie brachte ihnen etwas zurück. Die Erkenntnis nämlich, welches Glück es bedeutet, gemeinsam in einem Raum zu sein, Musik zu machen und das Ergebnis aufzunehmen. Wie so häufig, wenn man auf etwas Schönes aufmerksam wird, kam auch diesmal ein Satz heraus, der mit »E...

Read more

Past Gigs sommerplatte

  • 11 | 2015 Bonn Alfter Jazznacht
  • 10 | 2015 Lübeck, CVJM Konzert
  • 10 | 2015 Flensburg, Kühlhaus Konzert
  • 10 | 2015 Osnabrück, Lagerhalle Konzert
  • 10 | 2015 Horn-Bad Meinberg, Redhorn District Konzert
  • 06 | 2015 Bonn, Dottendorfer Jazznacht Konzert
  • 06 | 2015 Köln, Stadtgarten CD-Release Konzert
  • 06 | 2015 Krefeld, Jazzkeller Konzert
  • 06 | 2015 Münster, Hotjazzclub Konzert
  • 12 | 2014 Duisburg, Steinbruch Konzert
  • 11 | 2014 Zülpich, Liveproberaum Konzert

Discography sommerplatte

  • 2015 sommerplatte 2 Album | Frutex Tracks
  • 2013 sommerplatte 1 Album | Frutex Tracks

Media

  • Video SOMMERPLATTE | Track 13 | C...
  • Video SOMMERPLATTE 2
  • Sound 01 Track 1
  • Video Sommerplatte, Track 1 - Das...
  • Video Sommerplatte, Tracks 5 & 6

Fan Radar

844 Fans

Origin

  • Cologne DE

Founded

  • 2011

Members

  • Hanno Busch guitar
  • Claus Fischer bass
  • Florian Bungardt drums
  • Tobias Philippen keys

Downloads / Press Releases