Romno Swing Quartett

Live Act Worldmusic Singer/Songwriter Acoustic Gypsy Jazz Balkanbeats
Romno Swing Quartett - Worldmusic Singer/Songwriter Acoustic Gypsy Jazz Balkanbeats Live Act in Münster

Romno Swing Quartett Short Info

„Romno“ ist ein Begriff aus dem Romanes, der Sprache der Sinti. Er bedeutet in etwa „auf zigane Weise“.
Mit „Romno-Swing“ bekennt sich das Quartett somit einerseits zum kulturellen Erbe des Volkes der Sinti, dem Sologitarrist Gimanto Hoffmann angehört, andererseits wird auch neues und unkonventionelles Repertoire „à la tzigane“ interpretiert.

Die Musik des Romno Swing Quartetts lebt zum einen von traditionellen Weisen und Liedern sowie neuem Liedgut der Sinti, die auf Romanes gesungen werden. Zum anderen ist sie gewürzt mit der Musik Ungarns, dem Heimatland von Violinistin Jules Molnár - feurige Czardas und ungarische Lieder.

Der Gipsy-Swing als Erbe Django Reinhardts ist das Fundament, auf dem Romno Swing Quartetts einzigartige musikalische Melange mit den für die Musik der Sinti typischen Merkmalen entsteht - technisch virtuos, rasant bis melancholisch und vor allem: immer die Seele des Publikums berührend.

Gimanto Hoffmann

Der junge Sinto Gimanto Hoffmann aus Bremerhaven entstammt einer musikalischen Familie und sein eigenes außergewöhnliches Talent für Musik wurde schon früh erkannt und gefördert. Als Pianist studiert er bereits seit seinem 15. Lebensjahr an der Hochschule für Künste Bremen, gibt Konzerte und wurde bereits mit zahlreichen Preisen und Auszeichnungen bedacht.

Abseits von seiner Karriere als klassischer Pianist lebt und liebt Gimanto als Gitarrist die „Volksmusik“ der Sinti: Den Swing-Jazz im Stil Django Reinhardts. Dieser Musikstil erlebt als „Gipsy Jazz“, „Zigeunerjazz“ oder „Jazz Manouche“ seit einigen Jahren weltweit eine neue Blüte. Diese Musik wird von Gimanto Hoffmann weiter tradiert und fortentwickelt. Sein Können auf der Gitarre ist dabei erstaunlich. Jörg Seidel - selbst erfolgreicher Jazzgitarrist und Dozent für Jazzgitarre an der HfK Bremen, zählt Gimanto Hoffmann zu den 5 besten Gipsy-Jazz Gitarristen in Deutschland.

Jules Molnár

Von der leidenschaftlichen Musik ihrer ursprünglichen Heimat-Ungarn- war Julia Molnár schon früh fasziniert. Insbesondere die Geige in der Folklore weckte im Alter von 5 Jahren ihren Wunsch, dieses Instrument zu erlernen.
Es folgten die Aufnahme in ein Hochbegabtenförderungsprogramm sowie ein Jungstudium an der HfM Berlin, ein Studium als Konzertgeigerin an der HfK Bremen und ein Stipendium für ein Orchester- und Kammermusikstudium in Japan.
Nach dem erfolgreichen Abschluss des Studium entdeckte J.M. die Crossover Musik und den Gipsy Jazz.
Heute spielt sie als klassische Geigerin, Studiomusikerin und Jazz Geigerin in verschiedenen Ensembles.
In der Band Romno Swing kann sie den Kreis zu ihrer ersten Liebe, der Musik Ungarns und Musique Manouche schliessen.

„Romno“ ist ein Begriff aus dem Romanes, der Sprache der Sinti. Er bedeutet in etwa „auf zigane Weise“.
Mit „Romno-Swing“ bekennt sich das Quartett somit einerseits zum kulturellen Erbe des Volkes der Sinti, dem Sologitarrist Gimanto Hoffmann angehört, andererseits wird auch neues und unkonventionelles Repertoire „à la tzigane“ interpretiert.

Die Musik des Romno Swing Quartetts lebt zum einen von traditionellen Weisen und Liedern sowie neuem Liedgut der Sinti, die auf Romanes gesungen werden. Zum anderen ist sie gewürzt mit der Musik Ungarns, dem Heimatland von Violinistin Jules Molnár - feurige Czardas und ungarische Lieder.

Der Gipsy-...

Read more

Past Gigs Romno Swing Quartett

  • 08 | 2015 Bremen Pusta-Stube
  • 07 | 2015 Hildesheim Django Reinhardt Festival
  • 05 | 2015 27305 Bruchhausen-Vilsen Sonntagskonzert im Kurpark
  • 05 | 2015 Bremerhaven Café de Fiets

Media

  • Sound Songe D'Automne
  • Sound O Letschto Gurko
  • Sound How High The Moon

Fan Radar

317 Fans

Origin

  • Münster DE

Founded

  • 2014

Members

  • Gimanto Hoffmann Sologitarre
  • Jules Molnár Violine, Gesang
  • Matthias Muer Rhythmusgitarre, Gesang
  • Stephan Werner Kontrabass