Marie Séférian Quartett
Large_uncropped_f00c3d95
DE Berlin – Jazz / Chanson / Oriental
Marie Séférian Quartett
Fans
10.1 K
Music Plays
Soundcloud: 10.1 K Music Plays
Video Views
6
Gigs

Media

Live Setup

Gig History
No gigs added
Videos
Releases
Label / Release Type Year
Hey Blau Records
Edit-artist-releases-release-placeholder Mille Nuits Album 2015
NRW Records
Edit-artist-releases-release-placeholder La Princesse de Ferraille Album 2012
Mons Records
Edit-artist-releases-release-placeholder Liban Album 2010
Contact
Icon-booking
Booking
No Agency
Icon-management
Management
No Management
Icon-label
Publishing
Unsigned
Press Text
Press-text-quotation-mark
Marie Séférian Quartett Programm „Mille Nuits“ Marie Séférian Vocals Carsten Daerr Piano Tim Kleinsorge Bass Javier Reyes Drums Charmant lässt Marie Séférian ihre Stimme in einer Weise jubilieren, wie man es lange nicht mehr so überzeugend im deutschen Jazz hören konnte.

„Mille Nuits“ ist das neue Album des Marie Séférian Quartetts und behandelt ausschließlich orientalische Märchen.
Gemeinsam mit dem französischen Texter Solamens hat Marie Séférian Märchen in Versform gebracht und sie in ein neues musikalisches Gewand gesteckt. So entstehen u.a. musikalische Erzählungen "Schéhérazade" oder auch "Aladins Wunderlampe".
So verbindet das Marie Séférian Quartett in schwebender Eleganz Bilder, Geschichten und Musik, die trotz Leichtigkeit ihren Tiefgang nie verlieren.
Carsten Daerr, Tim Kleinsorge und Javier Reyes legen ihrer Sängerin einen farbenreichen Klangteppich aus Gesang und Instrumenten hin, dem Marie Séférian mit delikater Stimmführung bravourös neue Konturen verleiht.
Das Marie Séférian Quartett ist mit dem neuen Album auf dem besten Wege, den Ehrentitel eines orientalischen Märchenkönigs zu erobern. Für den europäischen Jazz ist die junge Dame mit ihren drei Gefährten nämlich unzweifelhaft eine Bereicherung.