Marcus Schinkel - Tribute To Keith Emerson

Live Act Progressive Rock Jazzrock Jazz Fusion
Marcus Schinkel - Tribute To Keith Emerson - Progressive Rock Jazzrock Jazz Fusion Live Act in Bonn

Marcus Schinkel - Tribute To Keith Emerson Short Info

MARCUS SCHINKEL TRIBUTE TO KEITH EMERSON- NEW PICTURES AT AN EXHIBITION (D/NL)

 
Marcus Schinkel:
grand piano, synthesizer, laserharp, midi-melodica, ribbon stick, rotary-keyboard, keytar
Johannes Kuchta: vocal, sopran-sax, percussion, tupian
Fritz Roppel: fretless bass, 6-string bass,
Wim de Vries: drums
Niklas Kaupert: light design

Deutsch( for English see below!)

In Zeiten, da Synthesizer alles mögliche erzeugen, nur keine Persönlichkeit, hinterlassen Tastenvirtuosen wie Jon Lord oder Joe Zawinul eine gewisse Leere.
Der wildeste und progressivste von ihnen war sicherlich der in diesem Jahr verstorbene Keith Emerson, dem Crossover Pianist und Keyboarder Marcus Schinkel mit seinem Trio die neue Rock- und Lichtshow “New Pictures of an Exhibition“ gewidmet hat.
Dabei kommen neben Klassikern wie “Promenade“, “Gnomus“, “The Hut Of Baba Yaga“ von EL&P auch neu bearbeitete Stücke aus dem klassischen Zyklus Bilder einer Ausstellung von Modest Mussorgsky zur Aufführung.
Wie schon bei seinem bekannten Jazzrock - Programm "Crossover Beethoven“ belässt es Schinkel nicht beim bloßen Nachspielen sondern nimmt – wie es Keith Emerson es selbst einmal beschrieb “ein Motiv, kehre sein Innerstes nach außen, stelle es kopfüber, spiele es dann anders herum und studiere es von allen Seiten.“
 
Dabei bedient sich Schinkel neben dem Flügel und Keyboards auch exotischen Instrumenten wie Laserharp, Ribbon Controller, Midi-Melodika, Keytar und einer eigenen Erfindung, dem Rotarykeyboard, einem in alle Richtungen drehbaren Keyboard.

Sänger und Multiinstrumentalist Johannes Kuchta erweitert das Trio und setzt ähnlich lyrische Akzente in“Lucky Man“ , “The Sage“ “Take A Pebble“, “Great Gates Of Kiev“ wie seinerzeit Greg Lake.
 
Progressiver Rock des 21. Jahrhunderts mit Klassik und Jazz.
Keith Emerson beginnt im Musikerhimmel ein tonales Techtelmechtel mit Ludwig van Beethoven, während George Duke und Joe Zawinul mit die Tasten tanzen lassen.

Zur letzten CD schrieb der STERN:
“Einfälle des großen Klassikers werden mit eigenen Ideen zu einem
sinnlichen Hörvergüngen verwoben“ STERN 1/16

“Ein Spagat über Epochen, zwischen Klassik und Moderne, zwischen
inspirierender Vorlage und origineller zeitgemäßer Umsetzung(…)
agiert unterschwellig mit dem Charme einer Rockband“
JAZZPODIUM 2/16

“Beethoven-Jazz als Botschafter der musikalischen Extase!“
B.Z.BERLIN 2/16

“Schinkel bewegt sich zwanglos zwischen den Genres Jazz, Rock und Klassik,
er verwebt zudem sein lyrisches Klavierspiel mit verzerrten Synthezisersounds“
WEGOTOMUSIC 2/16

“Das Marcus Schinkel Trio entdeckt das Heutige in Beethoven's zeitloser Musik“
EXPRESS DÜSSELDORF 1/16

English:

In times of keyboard-music without personality leave recently deceased keyboarders like Joe Zawinul or George Duke some emty space.

New Pictures At An Exhibition is a huge Rock, Light and Lasershow hommage to the best, wildest and most progressive Keyboarders ever : Keith Emerson, who died last year.

You can hear some well-known Emerson, Lake & Palmer classics like “Promenade“, “Gnomus“, “The Hut Of Baba Yaga“ but also some new arranged piece from Mussorgsky Pictures At An Exhibition.

Like in his other program “Crossover Beethoven“, Schinkel and his band does not leave it by simple ELP covers , but - so Emerson once said - “take a motif, return to it inside out, play it headfirst, then the other way backward and study it from all sides!"

You can see brandnew inventions like the self-built “rotary keyboard“ or a laserharp together with an amazing light show and an incredible singer Johannes Kuchta for the lyrical moments in
“Lucky Man“ , “The Sage“ “Take A Pebble“, “Great Gates Of Kiev“ like Greg Lake did in ELP.
Drummer Wim de Vries (Drumbassadros) was chosen from “Slagwerkkrant“ for the Best Drummer Benelux 2016

MARCUS SCHINKEL TRIBUTE TO KEITH EMERSON- NEW PICTURES AT AN EXHIBITION (D/NL)

 
Marcus Schinkel:
grand piano, synthesizer, laserharp, midi-melodica, ribbon stick, rotary-keyboard, keytar
Johannes Kuchta: vocal, sopran-sax, percussion, tupian
Fritz Roppel: fretless bass, 6-string bass,
Wim de Vries: drums
Niklas Kaupert: light design

Deutsch( for English see below!)

In Zeiten, da Synthesizer alles mögliche erzeugen, nur keine Persönlichkeit, hinterlassen Tastenvirtuosen wie Jon Lord oder Joe Zawinul eine gewisse Leere.
Der wildeste und progressivste von ihnen war sicherlich der in diesem Jahr verstorbene Keith Emerson, dem Crossover ...

Read more

Marcus Schinkel - Tribute To Keith Emerson on Tour

  • 01 | 09 | 2017 Königswinter Maritim Jazznight
  • 16 | 09 | 2017 Ittervoort Drumfestival with Simon Philipps & Will Kennedy

Past Gigs Marcus Schinkel - Tribute To Keith Emerson

  • 07 | 2017 Dortmund Kulturzentrum Balou
  • 07 | 2017 Anrath
  • 07 | 2017 Bonn Jazznacht Dottendorf
  • 07 | 2017 Bad Honnef 7 Montains Music Night

Discography Marcus Schinkel - Tribute To Keith Emerson

  • 2016 Crossover Beethoven Album | Bosrecords
  • 2007 9 Symphonies Album | GLM Records
  • 2003 News From Beethoven Album | Bosrecords
  • 1996 The First Of A Million Tones Album | Acoustic Music

Media

  • Video marcus schinkel trio, new ...
  • Video Ernie Watts & Marcus Schink...
  • Video Mac & Cheese For Luigi

Origin

  • Bonn DE

Founded

  • 1989

Members

  • Marcus Schinkel piano, synthesizer
  • Wim de Vries drums
  • Fritz Roppel bass
  • Johannes Kuchta vocal, percussion

Downloads / Press Releases