Lea W. Frey & Band

Live Act Vocal Jazz
Lea W. Frey & Band - Vocal Jazz Live Act in Berlin

Lea W. Frey & Band Short Info

Lea W. Frey & Band
www.leawfrey.de

Lea W. Frey - Vocals
Peter Meyer - Guitar
Bernhard Meyer - Bass
Andi Haberl - Drums

“Lea W. Freys Musik hat ein hohes Suchtpotenzial” schrieb die Süddeutsche Zeitung über das Quartett im Mai 2015.
Die Band um die "singende Grenzgängerin" (Jazzthing) hat den Studiopreis 2015 Jazz des Berliner Senats gewonnen und im Herbst ein neues Album aufgenommen, was im Herbst 2016 erscheinen wird.

"Nachdem wir uns anlässlich der Jazz Units 2013 zusammengefunden haben, war schnell klar, dass wir verdammt gut zusammen passen. Wir geniessen es gemeinsam unterwegs zu sein und bei jedem Konzert etwas neues auszuprobieren.
Meine neuen Stücke haben in dieser Band ihr Zuhause gefunden. Mit den Meyerbrüdern verbindet mich bereits eine jahrelange Zusammenarbeit. In Andi Haberl am Schlagzeug haben wir für uns den besten Weggefährten gefunden, den man sich vorstellen kann. Die neuen
Stücke sind nach meinem Umzug von Berlin-Kreuzberg nach Neukölln enstanden. Meine Heimat verändert sich so rasant. Diese komplexen Bewegungen in ihren Details, als Kulisse, im Alltag und auch als Fluchtpunkt aus der Ferne, boten mir eine große Inspirationsquelle." beschreibt Lea W. Frey den Entstehungsprozess.
Wolf Kampmann schrieb nach einem Konzertbesuch im A-trane für die Jazzthing:
“Traumwelten, Farbeinstellungen, abstrakte Bilder, die jedoch ausnahmslos aus dem Rinnstein der Wirklichkeit sprießen.”

ÜBER DIE MUSIKER:

Lea W. Frey hat u.a. bei Michael Schiefel, Jeff Cascaro und Frank Möbus studiert.
Ihre wandlungsfähige Stimme hat sich neben ihrer Band auch in anderen Ensembles einen Namen gemacht. Sie wurde als Gastsolistin für verschiedene Crossover-Projekte und Large Ensembles der Berliner Jazzszene wie z.B. das `Magnetic Ghost Orchestra´ oder Thärichen´s Hendrixperience Orchestra eingeladen. Sie arbeitet zudem in interdisziplinären Projekten u.a. mit Rike Scheffler (Lyrik, Kook Verlag), Julius Heise (vib), Elias Stemeseder (p) und vielen anderen.

Gitarrist Peter Meyer hat bei Kurt Rosenwinkel studiert.
Er spielt mit seinem Bruder Bernhard Meyer, Bass, u.a. mit Wanja Slavin (sax) und Jim Black (dr), im `Melt Trio´ mit Moritz Baumgärtner (dr) sowie im neuen Trio von Carlos Bica (b) zusammen mit Andi Haberl (dr).

Bassist Bernhard Meyer hat ein Masterstudium für Komposition bei John Hollenbeck am Jazzinstitut Berlin absolviert. Er spielt in Projekten u.a. mit Eric Schäfer, Kurt Rosenwinkel, Claudio Puntin und John Hollenbeck.

Andi Haberl am Schlagzeug ist Mitglied im Andromeda Mega Express Orchestra und bespielt als Schlagzeuger der Indieband "the notwist" weltweit Hallen und Festivals. Er arbeitet u.a. mit Bobby Hutcherson, Dave Douglas, Johannes Enders, Till Brönner oder Nils Wogram und wird als Studiodrummer von Kurt Rosenwinkel engagiert.

STIMMEN:
“Eines der stimmungsvollsten Konzerte des Jahres.” Die Kopfhörer

“Über allem liegt dann der Gesang von Lea W. Frey, der den Liedern Weite und Tiefe verleiht. Hier wird Gesang gelebt und nicht einfach nur gesungen.” Musik an sich

“Andi Haberl, den man von der Rockband The Notwist, aber auch vom Andromeda Mega Express Orchestra kennt, kann mit atemberaubender Leichtigkeit zwischen handfesten Rockgrooves und abstraktem Free Drumming changieren. Er gibt dem Sound von Lea W. Frey ein neues Gravitationszentrum und holt die anderen drei Musiker auf den Boden zurück, wenn sie in den Äther abheben” Jazzthing 2/14

“Und sind es nicht genau diese kreativen Grenzgänger, die im modernen Jazz neue Türen öffnen? Davon kann es nie genug geben.” Jazzthetik

“Während tradierte Strukturen von Popsongs darauf abzielen, die Aufmerksamkeit in kurzer Zeit vertikal auf eine Klimax hin zu lenken, entwickeln Lea. W. Frey und ihre musikalische Gefährten die Songs in ihrer horizontalen Dimension. Im Verlauf eines Liedes modulieren sie Stimmungen von der lustvollen Präsenz eines Reggae zur weichen Scheu einer Ballade, von der Gelöstheit eines Indie-Stückes zum Drang nach Widerhall von Rockmusik. ” 2/15 Franziska Buhre

“Lea W. Frey nimmt uns mit in den eiskalten Keller, nur um uns anschließend ans warme Sonnenlicht und auf die Frühlingsblütenwiese zu führen.” Jazzdimensions

Lea W. Frey & Band
www.leawfrey.de

Lea W. Frey - Vocals
Peter Meyer - Guitar
Bernhard Meyer - Bass
Andi Haberl - Drums

“Lea W. Freys Musik hat ein hohes Suchtpotenzial” schrieb die Süddeutsche Zeitung über das Quartett im Mai 2015.
Die Band um die "singende Grenzgängerin" (Jazzthing) hat den Studiopreis 2015 Jazz des Berliner Senats gewonnen und im Herbst ein neues Album aufgenommen, was im Herbst 2016 erscheinen wird.

"Nachdem wir uns anlässlich der Jazz Units 2013 zusammengefunden haben, war schnell klar, dass wir verdammt gut zusammen passen. Wir geniessen es gemeinsam unterwegs zu sein und bei jedem Konzert etwas neues auszuprobie...

Read more

Past Gigs Lea W. Frey & Band

  • 04 | 2016 Einbeck Kultur im Esel
  • 03 | 2016 Penzberg Kunstzeche
  • 03 | 2016 Kalchreuth Kulturbahnhof
  • 01 | 2016 München Milla
  • 01 | 2016 Calw Jazz am Schiessberg
  • 01 | 2016 Essen JOE Festival
  • 01 | 2016 Berlin N.N.

Media

  • Sound Megarough Snippets

Origin

  • Berlin DE

Founded

  • 2013

Members

  • Lea W. Frey Vocals
  • Peter Meyer Guitars
  • Bernhard Meyer Bass
  • Andi Haberl Drums

Downloads / Press Releases