Gurdan Thomas
Large_uncropped_255df834
DE München – Alternative Folk / Urban Folk / Folk Rock / Folk / Singer/Songwriter
Gurdan Thomas
Fans
11.2 K
Music Plays
Soundcloud: 11.2 K Music Plays
47 K
Video Views
Youtube: 47 K Video Views
23
Gigs

Media

Gig History
No gigs added
Videos
Releases
Label / Release Type Year
Beste! Unterhaltung
Edit-artist-releases-release-placeholder It's Not The End Of The World Album 2016
Edit-artist-releases-release-placeholder The Dark Side Of Gurdan Thomas Album 2015
Edit-artist-releases-release-placeholder This Beautiful World Of Ugliness Album 2013
Isarwelle
Edit-artist-releases-release-placeholder Missing Single 2014
Commercially Inviable Records
Edit-artist-releases-release-placeholder The Fat Lady Sings Album 2010
Contact
Icon-booking
Booking
No Agency
Icon-management
Management
No Management
Icon-label
Publishing
Unsigned
Press Text
Press-text-quotation-mark
DEUTSCH (ENGLISH VERSION BELOW) Gurdan Thomas: It’s Not The End Of The World (release 15.07.16 Beste!

Unterhaltung)

Diese äußerst liebenswürdige, chaotische fünf -, manchmal sechsköpfige Band webt ihre Songs um zappaeske Texte, malt Arrangements quer über eine eigene, musikalische Landschaft.

In allen Farbnuancen von Stimme, Charango, Akkordeon, Ukulele, Tuba, Trompete, Klavier und Percussion. Und mit großem Erfindungsreichtum.

Dabei bleiben sie immer GURDAN THOMAS – ein bisschen verrückt, innovativ, überschäumend echt und frei in ihrem hochenergetischen, akustischen Klanggebilde. In stillen Momenten klingen sie verletzlich und herzzerreißend zerbrechlich, dann ziehen sie ihre Zuhörer wieder hinein in einen Strudel ansteckender Tanzrhythmen. Man fühlt sich erinnert an Beirut,
Ben Folds, The Band, Bonnie ‘Prince’ Billy, Andrew Bird, Colin McIntyre und The Divine Comedy.
Und trotzdem: GURDAN THOMAS sind, vor allem anderen und mit Nachdruck: sie selbst.

GURDAN THOMAS haben die Kunst raus, wunderschön eingängige Popsongs zu zaubern, die immer mit einem gewissen Kniff ausgestattet sind. Mal ist das die Melodie, die ungewöhnlich und ein bisschen sperrig anfängt, sich dann aber zu einem epischen Ohrwurm aufschraubt. Mal sind es kleine, feine Spielereien im Arrangement. Eine zirpende Gitarrensaite, ein leicht versetztes Stampfen der Tuba, ein volltönender Bläsersatz, der gleich wieder verschwindet, um einem luftigen, leichten Gitarrenriff Platz zu machen. Dazwischen gibt das Akkordeon eine zusätzliche Farbe. Stimmen schweben, krächzen, harmonieren, geben sich Tiefe, geben sich Leichtigkeit.

Gut, dass man heute nicht mehr für alles einen Stempel braucht. GURDAN THOMAS ist nicht Folk, nicht Pop, nicht Weltmusik. Egal, ob es gerade ein stampfender Balkan-Rhythmus ist oder ein leichter Walzer, eine wundervoll verschwurbelte Popnummer oder ein Chanson, ein treibendes Tanzlied oder ein sich hymnisch steigernder Folksong. GURDAN THOMAS
macht liebevollst arrangierte Kunst, verspielt und anarchisch. Musik mit Verstand, aber vor allem: Herz.

Die Band besteht aus einem echten Engländer, Gurdan Besrywan Thomas (Gesang, Gitarre, Ukulele, Klavier, Trompete) und einem Potpourri aus internationalen Musikern, die der Bandleader während seiner musikalischen und geografischen Entdeckungsreisen gefunden hat: Sandra Hollstein (Akkordeon, Gesang, Melodika), Andreas Knapp (Tuba), Michael Hohm
(Ukulele, Gesang, Charango, Trompete, Horn, Melodika, Obertongesang), Janine Schmidt (Schlagzeug) und Carles Camós (Piano).

Momentan ist die Band beim Deutschen Plattenlabel Beste! Unterhaltung unter Vertrag.

ENGLISH
“...Folk music characteristics that sits somewhere between Pop and World Music... this is wonderful, soulful music that satisfies the appetite but always leaves you wanting more.” Reinhard Palmer (Suddeutches Zeitung - German national press)

This 5 piece likeable yet chaotic band performs songs woven around quirky texts and subjects, arrangements inventively painted across their own unconformist musical landscape with the tone-colours of the human voice, charango, accordeon, ukulele, guitar, Helikon (Tuba), cornet (Trumpet), piano and other percussion.

Sometimes a little crazy and with their Zappaesque attitude, always inventive, often bursting with their unfeigned, unfettered high energy acoustic driven ball of sound and at times vunerable and heart-breakingly fragile in quieter moments, sometimes simply drawing listeners into their infectious ryhthm infested dance but always remaining ‘Gurdan Thomas’.

Comparisons have however been drawn to Beirut, Ben Folds, The Band, Bonnie ‘Prince’ Billy, Andrew Bird, Colin McIntyre and The Divine Comedy.

The band currently has one remaining Englishman, Gurdan Besrywan Thomas (lead vox, guitar, ukulele, piano, cornet) along with a ‘pot-pourri’ of Germanic musicians collected during the band leader’s musical and geographic explorations - Sandra Hollstein (accordeon, voice, melodika), Regine Wüst (Helikon) and Michael Hohm (ukulele, voice, charango, cornet, horn, melodika, tuvan throat singing).

The band are currently signed to German label Beste! Unterhaltung and are about to bring out their newest and best album to date ‘It’s Not The End Of The World (15.7.16)’ which is a full to busting studio album that also captures their essence and character and is also something of a main act to follow on from the Limited Edition special ‘The Dark Side Of Gurdan Thomas’ recording released in the Winter of 2015.