Falling Bricks

Live Act Alternative Rock Melodic
Falling Bricks - Alternative Rock Melodic Live Act in Bielefeld

Falling Bricks Short Info

Melodic-Rock-Metalcore aus Bielefeld.
Harte Gitarren, melodischer Gesang und eine Prise Metalcore machen den
unverwechselbaren Stil der „Falling Bricks“ aus. Ob zum Moshen, Headbangen oder
einfach nur Genießen, für jeden Freund der härteren Musikstile ist etwas dabei.

Gegründet wurde die Band im Jahr 2009 von den GItarristen Dom und Hoppe unter dem Namen Blizzard of Summer.
2012 stieß der junge Nachwuchsdrummer Tim zur Band und gab dem damaligen Stil ein neues Gesicht.

Nachdem Anfang 2014 Sängerin Vanessa kurzfristig das MIkro an den Nagel gehangen hatte, gewann die Band Anfang 2015 die Frontbesetzung von MotherCake&Coffee, Marv und Franky dazu und änderte somit nachhaltig ihren bisherigen Musikstil.

Kurz darauf stieß auch Bassist Tobi dazu und komplettierte die Band.

Ein neuer Name war schnell gefunden - somit änderte man ihn in Falling Bricks.

Melodic-Rock-Metalcore aus Bielefeld.
Harte Gitarren, melodischer Gesang und eine Prise Metalcore machen den
unverwechselbaren Stil der „Falling Bricks“ aus. Ob zum Moshen, Headbangen oder
einfach nur Genießen, für jeden Freund der härteren Musikstile ist etwas dabei.

Gegründet wurde die Band im Jahr 2009 von den GItarristen Dom und Hoppe unter dem Namen Blizzard of Summer.
2012 stieß der junge Nachwuchsdrummer Tim zur Band und gab dem damaligen Stil ein neues Gesicht.

Nachdem Anfang 2014 Sängerin Vanessa kurzfristig das MIkro an den Nagel gehangen hatte, gewann die Band Anfang 2015 die Frontbesetzung von MotherCake&Coffee, Marv und Fran...

Read more

Past Gigs Falling Bricks

  • 04 | 2016 Eisengießerei Baumgarte Proberaumfest
  • 03 | 2016 Stadthalle Erkelenz OpenF(a)ir Bandcontest
  • 10 | 2015 Skala Bielefeld Halloweenrock im Skala

Media

  • Sound Mirrors
  • Sound Falling Bricks

Origin

  • Bielefeld DE

Founded

  • 2009

Members

  • Marv Shouts, Vocals
  • Franky Vocals
  • Hoppe Guitars
  • Dom Guitars
  • Tobi Bass
  • Tim Drums