Wie ihr eure Fanbase noch mehr erweitern könnt

Wie bereits erwähnt, habt ihr ja schon gelernt warum Social Media für einen Fanbase Aufbau wichtig ist. Unter anderem möchte Sony Music, (als Partner von uns), dass ihr eure Kanäle auffrischt und euch besser vernetzt, um daraus gegebenenfalls neue Talente voran zu bringen. Gerade Facebook Likes und Youtube Plays sind dabei sehr relevant, die die Entscheidungen der Scouter erleichtern. Also verknüpft euer Fan Radar. Je mehr desto besser. Das Netz ist voller neuer Musik, also ist es wichtig aufzufallen und die Fanbase auszubauen. Und zwar am Besten so:

Überzeugt euer Umfeld: Zunächst ist es äußerst wichtig eure Stadt/Region zu erobern, bevor es für euch in die große weite Welt geht. Wenn ihr also außergewöhnlich seid, könnt ihr euch durchsetzen und zuerst die lokalen Medien auf euch aufmerksam machen.

PRAXISTIPP: Erstellt dazu Events auf Facebook. Verteilt Flyer in eurem Örtchen. Hängt Plakate auf. Schreibt die lokalen Zeitungen, Radios und TV-Sender an. Berichtet von euch und euren Gigs bei euch in der Region.

Promo: Nichts geht über eine gute Promo!

PRAXISTIPP: Schickt euer Press Kit samt Demo und coolen Bandfotos an Blogs, Magazine, Zeitungen etc. Lasst über euch berichten und nutzt diverse Zitate über euch auf eurer Bandpage und im Press Kit. Knüpft Kontakte in jeglicher Form.

Auffallen, auffallen, auffallen! Hier muss euer Image her.

PRAXISTIPP: Bilder sagen gewöhnlich oft mehr aus als Worte. Kreiert also euer eigenes Image und den dazugehörigen Look für Fotos, aber bleibt authentisch. Wichtig ist, dass er zu eurer Genre passen muss. Schaut euch dazu mal Fotos von bekannten Künstlern an und vergleicht das Image und deren Look mit anderen Bands aus dieser Genre und euch. Was haben alle gemeinsam? Was müsst ihr also demnach beachten? Versucht euch anzupassen. Aber Achtung: nicht eins zu eins kopieren!

Homepage: Diese sollte der Kern eurer Connection zu den Fans sein.

PRAXISTIPP: D.h. hier legt ihr alles an, was es über euch zu berichten gibt. Alle News, Bilder, Videos, Logo(s), Tourdaten etc. Und vergesst nicht zu verlinken! Versucht eure Website im coolen und modernen Style zu designen, aber übersichtlich! Nicht zu viel und nicht zu wenig. Findet die goldene Mitte. Wichtig ist auch, dass alle Kontaktdaten auf eurer Homepage zu finden sind, damit jeder euch schnell kontaktieren kann.

Newsletter & Social Media: Neben Facebook und Co. ist es sehr sinnvoll einen Mailverteiler mit den wichtigsten News zu euch (Tourdaten, neuem Album, Gigs etc.) zu pflegen. Bleibt immer up to date und versorgt eure Fans mit allen wichtigen und auch privaten Neuigkeiten. Nur bitte keinen unnötigen Spam! Ihr müsst eure Fans überzeugen, dass es sich lohnt euch zu folgen.

PRAXISTIPP: Ein Glück, dass es dazu praktische Tools wie Mailchimp oder rapidmail gibt. Die idealen und einfachen Mailverteiler. Doch bevor ihr überhaupt etwas verschicken könnt, braucht ihr Mailadressen. Und diese könnt ihr bekommen, indem ihr beispielsweise eine “Sign-In-Newsletter-Liste” am Merch-Stand oder beim Einlass auslegt. Dort kann sich dann jeder eintragen, der Bock hat alle News von euch zu erhalten und nichts mehr zu verpassen. Oder macht coole Fotos mit ihnen und lasst euch im Gegenzug deren E-Mailadressen geben.

Kontakt zu Fans: Bleibt real und geht auf euere Fans ein!

PRAXISTIPP: Zum Beispiel quatscht ein wenig mit ihnen nach eurer Show am Merch-Stand. Macht Fotos. Kommt ins Gespräch. Bleibt höflich und cool. Oder kommuniziert via Facebook, Instagram und Co. indem ihr auf Kommentare antwortet.

Zurück zur Übersicht