Andi Valandi & Band

Live Act Bluespunk Alternative Blues garage blues Indie
Andi Valandi & Band - Bluespunk Alternative Blues garage blues Indie Live Act in Dresden

Andi Valandi & Band Short Info

Andi Valandi (* 1990) aus Dresden arbeitete zunächst als Techniker am Theater, bevor er 2013 den Schraubenschlüssel in die Ecke schmiss und Job und Wohnung hinter sich ließ. Er schnappte sich seine Gitarre und begann seinen dreckschen Blues in die Welt zu tragen. Als Vagabund zog er durch die Straßen und wenn er nachts, wenn es kalt und dunkel war, in eine der vielen Eckkneipen ging, wurde er zum Rock'n'Roll-Mann und sang vom Hunger, von der Liebe und von der See und vom Leben auf der Straße.
Mittlerweile übernachtet er meist in weichen Betten statt unterm Balkon und spielt mit seiner Band auf hellen Bühnen statt draußen im Schummerlicht vor dem Laden an der Ecke. Aber sein Herz liegt noch immer im Staub auf dem harten Kopf­stein­pflaster der Straße. Er singt, gestützt von den Punk- und Bluesriffs seiner Band, weiter fröhlich vor sich hin ... von Freiheit, Utopien und dem zärtlichen Genuss von Sternburgbier in der königlichen Oper.

Niklas Kolell vom Soundkartell, Hamburg:
"An Andi Valandi kann ich mich noch gut erinnern. Es war Anfang Juli beim
Waldstock in Pegnitz. Andi war definitiv einer der Musiker beim Festival-Sommer
2016, der mir am ehesten in Erinnerung blieb. ... Easy war das mit Sicherheit
nie für Andi Valandi, der direkt von der Straße kommt. Und bevor hier jetzt
Fan-Girls von AnnenMayKantereit die Chöre einstimmen und schreien, dass sie ja
auch eine Straßenband sind blabla, kommen die niemals an Andi Valandi und seine
Realness ran. Echter kann Straßen-Blues nicht vorgetragen werden! Blues, punkig,
frei Schnauze und immer noch musikalisch vor dem Herrn. Das klingt nicht wie auf
Rosen gebettet oder sonst wie. Sondern einfach nur räudig gut! ... "
(http://www.soundkartell.de/andi-valandi , November 2016)

Konzertbericht zum 14. Internationalen Blues- und Rock Festival in Altzella auf deutsche-mugge.de: "... Es ist ein Genuss, "Muddi muss weg", "Underground im Altersheim", "Herr Lehmann" und all die anderen bluesrockigpunkigen Songperlen zu hören, die an Einfachheit kaum zu übertreffen sind und dennoch faszinieren. Für mich war das DIE Entdeckung des Festivals und ich hoffe sehr, dass dieser Typ, der ... gerade mörderisch durch die Decke geht mit seinem Straßenköterblues, seinen Weg machen wird ..." (http://www.deutsche-mugge.de/live-berichte/5710-14-internationales-blues-und-rock-festival-in-altzella.html)

Andi Valandi (* 1990) aus Dresden arbeitete zunächst als Techniker am Theater, bevor er 2013 den Schraubenschlüssel in die Ecke schmiss und Job und Wohnung hinter sich ließ. Er schnappte sich seine Gitarre und begann seinen dreckschen Blues in die Welt zu tragen. Als Vagabund zog er durch die Straßen und wenn er nachts, wenn es kalt und dunkel war, in eine der vielen Eckkneipen ging, wurde er zum Rock'n'Roll-Mann und sang vom Hunger, von der Liebe und von der See und vom Leben auf der Straße.
Mittlerweile übernachtet er meist in weichen Betten statt unterm Balkon und spielt mit seiner Band auf hellen Bühnen statt draußen im Schummerlicht ...

Read more

Andi Valandi & Band on Tour

  • 25 | 02 | 2017 Apolda Bluesfasching
  • 15 | 04 | 2017 Kuhstall Tanna Ostern Open Air
  • 26 | 08 | 2017 Laubach Blues Schmus Apfelmus Festival

Past Gigs Andi Valandi & Band

  • 09 | 2016 Arthur eV, Chemnitz 20. Bluesnacht
  • 07 | 2016 Pegnitz 23. Waldstock Festival
  • 05 | 2016 Kloster Altzella 14. Int. Blues & Rock Festival Altzella

Discography Andi Valandi & Band

  • 2015 Liebe im Underground Album |

Media

  • Video Andi Valandi & Band: "Herr ...
  • Video Andi Valandi & Band: "Lass ...
  • Media Unten am Fluss

Fan Radar

12,353 Views

Origin

  • Dresden DE

Founded

  • 2015

Members

  • Andi Valandi voc, git, lyrics, comp.
  • Frank Dresig harp, keyb
  • Yvonne Rühle drums

Downloads / Press Releases