ACME

DJ Techhouse House Techno Electro
ACME - Techhouse House Techno Electro DJ in Kaiserslautern

ACME Short Info

ACME (Hörsignal Digital / Ultraschall Music)

Germany:

ACME fand sehr früh die Liebe zu Musik. Schon mit 15 Jahren sammelte er musikalische Erfahrung in einer Band, in der er Schlagzeug spielte. Als sich 1994 die Band auflöste, verkaufte er schweren Herzens sein Schlagzeug und ab da wurde Vinyl zu seiner großen Leidenschaft. 1994 war auch das Jahr in dem er begann Partys zu veranstalten. 1996 bekam er seinen ersten Resident- Job in einem House & Techno Club in der Nähe von Trier, wo er zwei- bis dreimal im Monat auflegte. 1997 produzierte ACME mit Martin Lundin aus Schweden seine erste Platte „I like Base“, die in London auf dem bekannten englischen Label Crystal Clear veröffentlicht wurde. Im Oktober 1998 fing er im Nachtcafé Rick..s in Trier an zu arbeiten. Dort legte er unter anderem auch groovigen Techno auf, welches seine Liebe zu dieser Musik manifestierte. Dort war er auch für die Künstlerbuchungen zuständig. Mit Deejays wie Marusha, Steve Mason, Westbam, Natalie de Borah, Toni Rios, Sebbo, Massimo, Tomcraft, Chris Liebing, Tom Novy, Future Funk und einigen mehr, legte er in dieser Zeit auf. Von 2002 bis 2004 war er Resident des Clubs Empire in Trier. Auch dort war er wieder für die Bookings zuständig. 2004 zog er nach Kaiserslautern um und fand dort schnell Anschluss an die Szene. Er wurde Resident im Zeitwerk Ludwigshafen und hostete dort ein Mal im Monat seine eigene Veranstaltung Minimal Electronica. Er supportete Thomas P. Heckmann bei seiner Deutschland Tour und begann mit Christian Heid intensiver im Studio an eigenen Tracks zu arbeiten. Im Oktober 2005 gründete ACME mit Christian Heid das Label Hörsignal Platten. Die ersten Releases ließen nicht lange auf sich warten. So wurden die Stücke „Seele“, „Rokko“ und „Hanging“ veröffentlicht. 2006 begann ACME in Kaiserslautern verschiedene Events in unterschiedlichen Lokalitäten zu veranstalten und produzierte auch weiterhin mit seinem Studiopartner Tracks für das eigene Label. 2008 releaste er mit Christian Heid die Mix- CD „Sweet Sixteen“. Die anschließende CD- Releasetour war ein großer Erfolg. Die CD wurde deutschlandweit in Clubs präsentiert. Seit 2008 veranstaltet ACME mit Marc Keim zusammen die Events Stadtgeflüster und Waldgeflüster Open Air. Er lädt monatlich national- und international bekannte Künstler auf diese Partys ein. So spielten dort in den vergangenen Monaten Sweet N Candy, Marcus Meinhard, DJ Emerson, Sasch BBC, Stefano Libelle und viele mehr. Momentan ist ACME schon wieder bei der Planung der nächsten Events. Seit Januar 2009 findet in der Lokalität Copa Lounge ein Mal im Monat der Event Minimal Electronica statt. Seit 2010 finden auch regelmässig im Winter die Stadtgeflüster & im Sommer die Waldgeflüster Events statt...
ACME ist seit Januar 2016 bei der Agentur Ultraschall Music (www.ultraschallmusic.de)
Auch an den nächsten Releases wird schon wieder kräftig gearbeitet.
Styles: Tech House

English:

ACME’s love for music started at an early age. He was no younger than 15, when he gained his first experiences in the world of music-making as a drummer in a band. When the band broke up in 1994, he sold his drums with a heavy heart and moved on to find a new passion: Vinyl. Fittingly, this was the same year he started to organize parties too.
Only 2 years later, in 1996 he got his first resident job in a house and techno club near Trier, where he played music two to three times a month.
In 1997 ACME, together with Martin Lundin from Sweden, produced his first record: “I like Base,” which was published under the famous English label Crystal Clear.
By 1998, he started working in Rick’s Nightcafe in Trier. There he mostly played groovy techno, which quickly strengthened his love for this music. Besides playing music there himself, he was responsible for booking artists, such as Marusha, Steve Mason, Westbam, Natalie de Borah, Toni Rios, Sebbo, Massimo, Tomcraft, Chris Liebing, Tom Novy, Future Funk and a few more.
From 2002-2004 he was a resident in the Empire Club in Trier and was also put in charge of booking other artists for the club.
In 2004 ACME moved to Kaiserslautern, where he was able to connect to the scene very quickly. He became a resident in Ludwigshafen’s “Zeitwerk”, where he hosted his own monthly event “Minimal Electronica.”
Furthermore, ACME supported Thomas P. Heckman on his tour of Germany and began to work intensely on his own tracks in the studio with Christian Heid.
In October 2005, ACME and Christian Heid then founded their own label “Hörsignal Platten.” Not long after this, they released “Soul,” “Rokko” and “Hanging.”
In 2006, ACME started to organize various events in different locations in Kaiserslautern, and continued to produce music with his studio partner for his own label.
Christian Heid & ACME released the mix CD “Sweet Sixteen” in 2008, which proved to be a great success on the CD-release tour. On the tour, they played the CD in clubs throughout Germany.
Since 2008, ACME and Marc Keim have organized the open air events “Stadtgeflüster” and “Waldgeflüster,” where they invite nationally and internationally known artists every month. In the past few months, artists like Sweet N Candy, Marcus Meinhard, DJ Emerson, Sasch BBC, Stefano Libelle, and many more played on these events.
Currently ACME is planning his next events. And since January 2009, the Copa Lounge in Kaiserslautern is home to his monthly event Minimal Electronica. He’s currently working on new releases, following the style of TechHouse.

ACME (Hörsignal Digital / Ultraschall Music)

Germany:

ACME fand sehr früh die Liebe zu Musik. Schon mit 15 Jahren sammelte er musikalische Erfahrung in einer Band, in der er Schlagzeug spielte. Als sich 1994 die Band auflöste, verkaufte er schweren Herzens sein Schlagzeug und ab da wurde Vinyl zu seiner großen Leidenschaft. 1994 war auch das Jahr in dem er begann Partys zu veranstalten. 1996 bekam er seinen ersten Resident- Job in einem House & Techno Club in der Nähe von Trier, wo er zwei- bis dreimal im Monat auflegte. 1997 produzierte ACME mit Martin Lundin aus Schweden seine erste Platte „I like Base“, die in London auf dem bekannte...

Read more

Past Gigs ACME

  • 05 | 2016 Vogelwoog See / Kaiserslautern Waldgeflüster
  • 04 | 2016 Stilvoll / Neuss Stadtgeflüster

Discography ACME

  • 2015 Drift EP | Hörsignal Digital
  • 2014 Bevore the Hell (ACME RMX) Remix | Poesie Musik
  • 2014 My Leg is Broken EP | Global Echos
  • 2013 I´m a King Single | Hörsignal Digital

Media

  • Sound Fräulein Rabauke - Lebensen...
  • Video ACME - DRIFT (Original Mix)
  • Sound ACME-MyLegIsBroken-Final Ve...
  • Sound Franz Alice Stern - Before ...
  • Sound TechHouse Session - Vol. 8,5
  • Sound TechHouse Beats Vol.6
  • Sound I M A King
  • Sound Fritz Monath & ACME - Duckface

Fan Radar

5,908 Fans
9,392 Views
5,776 Plays

Origin

  • Kaiserslautern DE

Downloads / Press Releases